Ribera del Duero Wein

Die Ribera del Duero ist eine Weinregion im Norden von Spanien. Vor rund 40 Jahren hat die Region eine enorme Entwicklung erlebt, so dass sie heute zu den bekanntesten Weinregionen Spaniens zählt und sich auch auf der ganzen Welt behaupten kann. Im Jahr 2010 waren rund 21.000 Hektar Fläche mit Reben bestockt, die von 8.252 Winzern gehegt und gepflegt wurden. Heute dürften es weitaus mehr sein. In unserem Online Shop finden Sie eine Auswahl an Ribera del Duero Wein - zum Beispiel von den Bodegas Lopez Cristobal, Protos, Vina Vilano, Casa Rojo und von dem Tempranillo-Pionier Alejandro Fernandez. Jetzt unser Sortiment entdecken!
weiterlesen
Die Ribera del Duero ist eine Weinregion im Norden von Spanien. Vor rund 40 Jahren hat die Region eine enorme Entwicklung erlebt, so dass sie heute zu den bekanntesten Weinregionen Spaniens zählt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ribera del Duero Wein
Die Ribera del Duero ist eine Weinregion im Norden von Spanien. Vor rund 40 Jahren hat die Region eine enorme Entwicklung erlebt, so dass sie heute zu den bekanntesten Weinregionen Spaniens zählt und sich auch auf der ganzen Welt behaupten kann. Im Jahr 2010 waren rund 21.000 Hektar Fläche mit Reben bestockt, die von 8.252 Winzern gehegt und gepflegt wurden. Heute dürften es weitaus mehr sein. In unserem Online Shop finden Sie eine Auswahl an Ribera del Duero Wein - zum Beispiel von den Bodegas Lopez Cristobal, Protos, Vina Vilano, Casa Rojo und von dem Tempranillo-Pionier Alejandro Fernandez. Jetzt unser Sortiment entdecken!

Ribera del Duero: D.O.-Status seit 1982

Die Geschichte des Weins in der Ribera del Duero reicht viele Jahre zurück. Im Jahr 1972 haben Forscher in der Nähe des Ortes Baños de Valdearados ein nahezu 2.000 Jahre altes Mosaik aus Römischer Zeit gefunden. Auf gewaltigen 66 Quadratmetern ist die Gottheit Bacchus mit Ariadne und Ampelos abgebildet. Trotz der Belege aus dieser Zeit beginnt der systematische Weinbau erst im Mittelalter, in dem sich der Wein zu einem Handelsgut entwickelt hat.

Im 15. Jahrhundert wurden erste gesetzliche Regeln bezüglich des Anbaus und des Verkaufs von Wein festgelegt. Trotz einiger kleinen Rückschläge entwickelte sich die Ribera del Duero bis zum 19. Jahrhundert weiterhin positiv. Was letztendlich für große Einbußen sorgte, waren die Reblaus, der Mehltau und die Agrarpolitik Francos Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts.

Dank des Beweises eines qualitativ hochwertigen Anbaus durch das Weingut Vega Sicilia konnte die Ribera del Duero am 21. Juli 1982 den Status einer D.O.-Region erlangen. Zu dieser Zeit waren rund 6.000 Hektar mit Reben bestockt und nur 13 Weingüter zugelassen. In der heutigen Zeit sind 178 Weingüter zugelassen, die ihre Trauben von 8.252 Winzern beziehen.

Fluss Duero: Namensgeber der Ribera del Duero

Die Ribera del Duero ist eine 115 Kilometer lange und maximal 35 Kilometer breite Weinregion, die im Norden durch den Fluss Esgueva begrenzt wird. Das wirtschaftliche Zentrum ist die Stadt Aranda de Duero. Durch das komplette Gebiet schlängelt sich der Fluss Duero, welcher der Ribera del Duero seinen Namen gegeben hat. Es begrenzt sich aber keinesfalls nur auf die Uferlagen am Fluss. In der ganzen Region werden Reben kultiviert.

Die Ribera del Duero vereint Teile der vier Provinzen Burgos, Segovia, Soria und Valladolid und zählt zu der sanften kastilischen Hochebenen-Landschaft. Die Tallagen befinden sich auf Höhen zwischen 750 und 850 Metern über dem Meeresspiegel.

Klima mit mediterranen und kontinentalen Einflüssen

Das Klima ist ein Mix aus mediterranen und kontinentalen Einflüssen. Es ist die meiste Zeit sehr trocken mit durchschnittlichen Niederschlagsmengen von rund 450 Millimeter pro Jahr und einer durchschnittlichen direkten Sonneneinstrahlung von 2.350 Stunden pro Jahr. Die Sommer sind sehr heiß bis zu 40 Grad Celsius. Typisch sind auch die starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht (nachts bis zu 10 Grad Celsius). Die Wintermonate sind sehr lang und kalt mit Temperaturen bis zu -18 Grad Celsius. Durch den langen Winter limitiert sich die relevante Vegetationszeit für den Weinbau auf rund 110 Tage.

Tempranillo: Der Star der Region

Der Star der Ribera del Duero ist der Tempranillo (in Spanien als Tinta del Pais bekannt), der sich hier voll entfalten kann. Weitere Sorten, die hier auch in geringeren Mengen angebaut werden, sind Cabernet Sauvignon, Merlot, Malbec, Garnacha Tinta und Albillo. Die Trauben gedeihen auf Böden geprägt von Lehm, Kalk und Ton. Außerhalb der Flusslagen werden sie auf Böden mit einem hohen Anteil an Sand, Kalk und Gestein kultiviert.

Weingüter der Ribera del Duero

Wie bereits erwähnt, gibt es in der Ribera del Duero über 8.000 Winzer - was beachtlich ist, wenn man sich die kleine Fläche anschaut. Wir durften die verschiedensten Weingüter in der Ribera del Duero besuchen und deren Wein verkosten. Dabei sind uns folgende Unternehmen in Erinnerung geblieben:

Bodegas Lopez Cristobal

In der Ribera del Duero sind die Bodegas Lopez Cristobal ansässig, welche im Jahr 1994 von Santiago Lopez gegründet wurden. Der Name ist das Resultat der Verschmelzung zweier Familiennamen - Lopez seitens Santiago und Cristobal seitens seiner Frau Lola.

Bodegas Vina Vilano

Die Winzergenossenschaft Bodegas Vina Vilano befindet sich in dem kleinen Örtchen Pedrosa de Duero in der spanischen Provinz Burgos. Vina Vilano Wein wird auf über 300 Hektar Fläche angebaut und, wie auch nicht anders zu erwarten, ist die meistangebaute Rebsorte Tempranillo.

Casa Rojo

Ganz unter dem Motto "Liebe, was Du tust. Tue, was Du liebst." entsteht in der Casa Rojo authentischer Ribera del Duero Wein. Mit den Sorten Garnacha, Tempranillo, Verdejo, Albariño und Monastrell repräsentiert das Weingut die ganze Vielfalt der spanischen Weinwelt.

Alejandro Fernandez

Ebenso in der Ribera del Duero angesiedelt: Alejandro Fernández mit seiner Familie. Ihm gehören die vier Weingüter Tinto Pesquera, Condado de Haza, Dehesa la Granja und El Vinculo. Alejandro Fernández ist sozusagen der Pionier der Sorte Tempranillo. Und auch noch heute setzt er in allen vier Bodegas vor allem auf diese Sorte.

In unserem Online Shop finden Sie natürlich auch den Ribera del Duero Wein der oben aufgelisteten Weingüter. Jetzt entdecken!

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vina Vilano, Rosado, 2019 Vina Vilano, Rosado, 2019
Inhalt 0.75 Liter (7,87 € * / 1 Liter)
5,90 € *
Vina Vilano, Crianza, 2017 Vina Vilano, Crianza, 2017
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Vina Vilano, Terra Incognita 2016
Vina Vilano, Terra Incognita 2016
Inhalt 0.75 Liter (39,93 € * / 1 Liter)
29,95 € *
Vina Vilano, Reserva 2016 Vina Vilano, Reserva 2016
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Pesquera, Crianza, 2017/2018 Pesquera, Crianza, 2017/2018
Inhalt 0.75 Liter (25,20 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Pesquera, Reserva, 2016 Pesquera, Reserva, 2016
Inhalt 0.75 Liter (42,53 € * / 1 Liter)
31,90 € *
Bodegas Protos, Verdejo, 2019 Bodegas Protos, Verdejo, 2019
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *
Bodegas Protos, Roble, 2018 Bodegas Protos, Roble, 2018
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Bodegas Protos, Crianza, 2015 Bodegas Protos, Crianza, 2015
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Bodegas Protos, Reserva, 2013 Bodegas Protos, Reserva, 2013
Inhalt 0.75 Liter (34,53 € * / 1 Liter)
25,90 € *
Bodegas Protos, Gran Reserva, 2010/2012 Bodegas Protos, Gran Reserva, 2010/2012
Inhalt 0.75 Liter (58,53 € * / 1 Liter)
43,90 € *
Vina Vilano, Roble, 2019 Vina Vilano, Roble, 2019
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *
Bodegas Lopez Cristobal , Crianza Ribera del Duero, 2016 Bodegas Lopez Cristobal , Crianza Ribera del...
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Bodegas Lopez Cristobal , Roble Ribera del Duero, 2018 Bodegas Lopez Cristobal , Roble Ribera del...
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Casa Rojo, Alexander vs. The Ham Factory, 2015/2016
Casa Rojo, Alexander vs. The Ham Factory,...
Inhalt 0.75 Liter (43,87 € * / 1 Liter)
32,90 € *
Casa Rojo, La Marimorena, 2019 Casa Rojo, La Marimorena, 2019
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Casa Rojo, Macho Man Monastrell, 2018 Casa Rojo, Macho Man Monastrell, 2018
Inhalt 0.75 Liter (23,87 € * / 1 Liter)
17,90 € *
Casa Rojo, The Invisible Man, 2016 Casa Rojo, The Invisible Man, 2016
Inhalt 0.75 Liter (23,87 € * / 1 Liter)
17,90 € *
Condado De Haza, Crianza, 2017 Condado De Haza, Crianza, 2017
Inhalt 0.75 Liter (17,27 € * / 1 Liter)
12,95 € *
Bodegas Portia, Roble, 2018 Bodegas Portia, Roble, 2018
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Bodegas Portia, Crianza, 2016 Bodegas Portia, Crianza, 2016
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Bodegas Portia, Portia Prima, 2018 Bodegas Portia, Portia Prima, 2018
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Bodega de Bardos, Verdejo, 2019 Bodega de Bardos, Verdejo, 2019
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *
Bodega de Bardos, Romántica Crianza, 2017 Bodega de Bardos, Romántica Crianza, 2017
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
1 von 2

Ribera del Duero: D.O.-Status seit 1982

Die Geschichte des Weins in der Ribera del Duero reicht viele Jahre zurück. Im Jahr 1972 haben Forscher in der Nähe des Ortes Baños de Valdearados ein nahezu 2.000 Jahre altes Mosaik aus Römischer Zeit gefunden. Auf gewaltigen 66 Quadratmetern ist die Gottheit Bacchus mit Ariadne und Ampelos abgebildet. Trotz der Belege aus dieser Zeit beginnt der systematische Weinbau erst im Mittelalter, in dem sich der Wein zu einem Handelsgut entwickelt hat.

Im 15. Jahrhundert wurden erste gesetzliche Regeln bezüglich des Anbaus und des Verkaufs von Wein festgelegt. Trotz einiger kleinen Rückschläge entwickelte sich die Ribera del Duero bis zum 19. Jahrhundert weiterhin positiv. Was letztendlich für große Einbußen sorgte, waren die Reblaus, der Mehltau und die Agrarpolitik Francos Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts.

Dank des Beweises eines qualitativ hochwertigen Anbaus durch das Weingut Vega Sicilia konnte die Ribera del Duero am 21. Juli 1982 den Status einer D.O.-Region erlangen. Zu dieser Zeit waren rund 6.000 Hektar mit Reben bestockt und nur 13 Weingüter zugelassen. In der heutigen Zeit sind 178 Weingüter zugelassen, die ihre Trauben von 8.252 Winzern beziehen.

Fluss Duero: Namensgeber der Ribera del Duero

Die Ribera del Duero ist eine 115 Kilometer lange und maximal 35 Kilometer breite Weinregion, die im Norden durch den Fluss Esgueva begrenzt wird. Das wirtschaftliche Zentrum ist die Stadt Aranda de Duero. Durch das komplette Gebiet schlängelt sich der Fluss Duero, welcher der Ribera del Duero seinen Namen gegeben hat. Es begrenzt sich aber keinesfalls nur auf die Uferlagen am Fluss. In der ganzen Region werden Reben kultiviert.

Die Ribera del Duero vereint Teile der vier Provinzen Burgos, Segovia, Soria und Valladolid und zählt zu der sanften kastilischen Hochebenen-Landschaft. Die Tallagen befinden sich auf Höhen zwischen 750 und 850 Metern über dem Meeresspiegel.

Klima mit mediterranen und kontinentalen Einflüssen

Das Klima ist ein Mix aus mediterranen und kontinentalen Einflüssen. Es ist die meiste Zeit sehr trocken mit durchschnittlichen Niederschlagsmengen von rund 450 Millimeter pro Jahr und einer durchschnittlichen direkten Sonneneinstrahlung von 2.350 Stunden pro Jahr. Die Sommer sind sehr heiß bis zu 40 Grad Celsius. Typisch sind auch die starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht (nachts bis zu 10 Grad Celsius). Die Wintermonate sind sehr lang und kalt mit Temperaturen bis zu -18 Grad Celsius. Durch den langen Winter limitiert sich die relevante Vegetationszeit für den Weinbau auf rund 110 Tage.

Tempranillo: Der Star der Region

Der Star der Ribera del Duero ist der Tempranillo (in Spanien als Tinta del Pais bekannt), der sich hier voll entfalten kann. Weitere Sorten, die hier auch in geringeren Mengen angebaut werden, sind Cabernet Sauvignon, Merlot, Malbec, Garnacha Tinta und Albillo. Die Trauben gedeihen auf Böden geprägt von Lehm, Kalk und Ton. Außerhalb der Flusslagen werden sie auf Böden mit einem hohen Anteil an Sand, Kalk und Gestein kultiviert.

Weingüter der Ribera del Duero

Wie bereits erwähnt, gibt es in der Ribera del Duero über 8.000 Winzer - was beachtlich ist, wenn man sich die kleine Fläche anschaut. Wir durften die verschiedensten Weingüter in der Ribera del Duero besuchen und deren Wein verkosten. Dabei sind uns folgende Unternehmen in Erinnerung geblieben:

Bodegas Lopez Cristobal

In der Ribera del Duero sind die Bodegas Lopez Cristobal ansässig, welche im Jahr 1994 von Santiago Lopez gegründet wurden. Der Name ist das Resultat der Verschmelzung zweier Familiennamen - Lopez seitens Santiago und Cristobal seitens seiner Frau Lola.

Bodegas Vina Vilano

Die Winzergenossenschaft Bodegas Vina Vilano befindet sich in dem kleinen Örtchen Pedrosa de Duero in der spanischen Provinz Burgos. Vina Vilano Wein wird auf über 300 Hektar Fläche angebaut und, wie auch nicht anders zu erwarten, ist die meistangebaute Rebsorte Tempranillo.

Casa Rojo

Ganz unter dem Motto "Liebe, was Du tust. Tue, was Du liebst." entsteht in der Casa Rojo authentischer Ribera del Duero Wein. Mit den Sorten Garnacha, Tempranillo, Verdejo, Albariño und Monastrell repräsentiert das Weingut die ganze Vielfalt der spanischen Weinwelt.

Alejandro Fernandez

Ebenso in der Ribera del Duero angesiedelt: Alejandro Fernández mit seiner Familie. Ihm gehören die vier Weingüter Tinto Pesquera, Condado de Haza, Dehesa la Granja und El Vinculo. Alejandro Fernández ist sozusagen der Pionier der Sorte Tempranillo. Und auch noch heute setzt er in allen vier Bodegas vor allem auf diese Sorte.

In unserem Online Shop finden Sie natürlich auch den Ribera del Duero Wein der oben aufgelisteten Weingüter. Jetzt entdecken!