Castilla y Leon Wein

Castilla y Leon (zu Deutsch Kastilien und Leon) ist eine Weinregion, die auf einer rund 200 Kilometer breiten Hochebene im Nordwesten von Spanien liegt. Sie ist gleichzeitig auch eine der 17 autonomen Gemeinschaften in Spanien. In unserem Sortiment finden Sie ausgezeichneten Castilla y Leon Wein - zum Beispiel von den Weingütern Mas Que Vinos, Isidro Milagro, Dehesa La Granja oder Clunia. Jetzt einkaufen!
weiterlesen
Castilla y Leon (zu Deutsch Kastilien und Leon) ist eine Weinregion, die auf einer rund 200 Kilometer breiten Hochebene im Nordwesten von Spanien liegt. Sie ist gleichzeitig auch eine der 17... mehr erfahren »
Fenster schließen
Castilla y Leon Wein
Castilla y Leon (zu Deutsch Kastilien und Leon) ist eine Weinregion, die auf einer rund 200 Kilometer breiten Hochebene im Nordwesten von Spanien liegt. Sie ist gleichzeitig auch eine der 17 autonomen Gemeinschaften in Spanien. In unserem Sortiment finden Sie ausgezeichneten Castilla y Leon Wein - zum Beispiel von den Weingütern Mas Que Vinos, Isidro Milagro, Dehesa La Granja oder Clunia. Jetzt einkaufen!

Das Land der vielen Burgen

Castilla y Leon, in Spanien auch unter der Bezeichnung Land der Burgen bekannt, kann auf eine lange Geschichte in Sachen Weinbau zurückblicken. Begonnen hat alles mit der Tradition des früher hier ansässigen Adels. Das Gebiet war während des Mittelalters die Grenzregion zwischen den Mauren und Christen. Ganz egal, welche Höhen und Tiefen Castilla y Leon im Laufe der Jahrhunderte erlebt hat - der von den Römern ins Leben gerufene Weinbau wurde in Kastilien-Leon stets aufrechterhalten.

Ein 600 bis 1.000 Meter hohes Hochplateau

Castilla y Leon wird von zwei Randgebirgen begrenzt und von einigen Flüssen durchzogen. Der populärste unter den Flüssen ist der Duero. Inmitten dieser Landschaft wachsen die Reben auf einer Höhe zwischen 600 und 1.000 Metern über dem Meeresspiegel. Die Böden an den Flussufern sind von mineralischem Lehm geprägt. Und je weiter vom Wasser entfernt, desto nährstoffarmer werden die Böden. Castilla y Leon beherbergt unterschiedliche Weinregionen, darunter sehr bekannte wie Ribera del Duero, Toro und Rueda sowie noch aufblühende wie Bierzo und Cigales. Die Tropfen, die nicht aus diesen Gebieten (den Regionen mit der D.O.-Herkunftsbezeichnung) hervorgehen, tragen die Herkunftsbezeichnung Vino de la Tierra de Castilla y Leon. Hier haben die Winzer bei der Erzeugung von Wein mehr Freiheiten.

Ein Land der Extreme

Castilla y Leon ist ein Land der Extreme. Umhüllt von Bergketten, sind die Sommer kurz und sehr heiß. Die Winter wiederum sehr lang und eisig. Die Temperaturen können bis zu -10 Grad Celsius sinken. Trotz dieser extremen Bedingungen haben sich einige Winzer diesen Herausforderungen gestellt und so einzigartigen Castilla y Leon Wein kreiert.

Nummer 1 in Castilla y Leon: Rotwein

Von Rotwein bis Weißwein - in Castilla y Leon sind alle Weintypen zugelassen. Trotz dessen werden überwiegend rote Tropfen erzeugt. Allen voran der Tempranillo, der auch unter den Namen Tinta del Pais, Tinto de Toro oder Tinto Fino bekannt ist. Zudem werden auch Garnacha und Mencía angebaut. Seit einigen Jahren steigt auch der Anteil an internationalen Reben wie Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon. Bei den Weißwein-Sorten sind Verdejo und Viura, zunehmend auch Sauvignon Blanc ganz vorne mit dabei.

Tempranillo

Tempranillo ist die bedeutendste Rotwein-Sorte in Spanien. Aus ihr gehen kraftvolle Tropfen mit einem duftig-fruchtbetonten Charakter hervor. Zudem zeichnen sie sich durch eine elegante Weiche und milde Tannine aus. Im Holz ausgebaut, haben sie ein großes Reifepotenzial.

Garnacha

In Spanien als Garnacha, in Frankreich als Grenache, in Katalonien als Garnatxa und auf Sardinien als Cannonau bekannt. Garnacha ist eine Rotwein-Sorte, die mit 240.000 Hektar Fläche auf Platz 4 der am häufigsten angebauten Rebsorten der Welt liegt.

Mencía

Mencía ist eine Rotwein-Sorte, die in den autonomen Regionen Galizien und Kastilien in Spanien verbreitet ist - vor allem in den Regionen Bierzo, Rías Baixas, Valdeorras und Vinos de León.

Verdejo

Verdejo ist eine Weißwein-Sorte, die ihren Ursprung in der spanischen Weinregion Rueda hat. Sie wird fast ausschließlich in den D.O.s Cigales, Toro, Tierra de Léon und Rueda angebaut.

Viura

Viura, auch unter den Namen Macabeo oder Macabeu bekannt, ist die in Nordspanien am häufigsten angebaute Weißwein-Sorte. In Rioja sorgt sie für 90 Prozent des weißen Bestandes.

Castilla y Leon ist mit einer Fläche von knapp 94.200 Quadratkilometer die größte Region Spaniens. Und gleichzeitig auch die größte Region der Europäischen Union. Inmitten dieser Region liegt auch das gleichnamige Weingebiet, das nicht nur Tropfen mit D.O.-Status, sondern auch mit der Herkunftsbezeichnung Vino de la Tierra de Castilla y Leon hervorbringt. In unserem Online Shop können Sie eine Vielzahl an Castilla y Leon Wein entdecken - unter anderem von den Weingütern Mas Que Vinos, Isidro Milagro, Dehesa La Granja oder Clunia. Bestellen Sie Ihren Lieblingswein ganz bequem nach Hause!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Mas Que Vinos, Ercavio Roble, 2016
Mas Que Vinos, Ercavio Roble, 2016
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
7,50 € *
Bodegas Isidro Milagro, Cal y Canto Tinto, 2019
Bodegas Isidro Milagro, Cal y Canto Tinto, 2019
Inhalt 0.75 Liter (5,20 € * / 1 Liter)
3,90 € *
Dehesa La Granja, 2015
Dehesa La Granja, 2015
Inhalt 0.75 Liter (12,93 € * / 1 Liter)
9,70 € *
Clunia, Tempranillo, 2014
Clunia, Tempranillo, 2014
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Clunia, Syrah, 2014/2015
Clunia, Syrah, 2014/2015
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *

Das Land der vielen Burgen

Castilla y Leon, in Spanien auch unter der Bezeichnung Land der Burgen bekannt, kann auf eine lange Geschichte in Sachen Weinbau zurückblicken. Begonnen hat alles mit der Tradition des früher hier ansässigen Adels. Das Gebiet war während des Mittelalters die Grenzregion zwischen den Mauren und Christen. Ganz egal, welche Höhen und Tiefen Castilla y Leon im Laufe der Jahrhunderte erlebt hat - der von den Römern ins Leben gerufene Weinbau wurde in Kastilien-Leon stets aufrechterhalten.

Ein 600 bis 1.000 Meter hohes Hochplateau

Castilla y Leon wird von zwei Randgebirgen begrenzt und von einigen Flüssen durchzogen. Der populärste unter den Flüssen ist der Duero. Inmitten dieser Landschaft wachsen die Reben auf einer Höhe zwischen 600 und 1.000 Metern über dem Meeresspiegel. Die Böden an den Flussufern sind von mineralischem Lehm geprägt. Und je weiter vom Wasser entfernt, desto nährstoffarmer werden die Böden. Castilla y Leon beherbergt unterschiedliche Weinregionen, darunter sehr bekannte wie Ribera del Duero, Toro und Rueda sowie noch aufblühende wie Bierzo und Cigales. Die Tropfen, die nicht aus diesen Gebieten (den Regionen mit der D.O.-Herkunftsbezeichnung) hervorgehen, tragen die Herkunftsbezeichnung Vino de la Tierra de Castilla y Leon. Hier haben die Winzer bei der Erzeugung von Wein mehr Freiheiten.

Ein Land der Extreme

Castilla y Leon ist ein Land der Extreme. Umhüllt von Bergketten, sind die Sommer kurz und sehr heiß. Die Winter wiederum sehr lang und eisig. Die Temperaturen können bis zu -10 Grad Celsius sinken. Trotz dieser extremen Bedingungen haben sich einige Winzer diesen Herausforderungen gestellt und so einzigartigen Castilla y Leon Wein kreiert.

Nummer 1 in Castilla y Leon: Rotwein

Von Rotwein bis Weißwein - in Castilla y Leon sind alle Weintypen zugelassen. Trotz dessen werden überwiegend rote Tropfen erzeugt. Allen voran der Tempranillo, der auch unter den Namen Tinta del Pais, Tinto de Toro oder Tinto Fino bekannt ist. Zudem werden auch Garnacha und Mencía angebaut. Seit einigen Jahren steigt auch der Anteil an internationalen Reben wie Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon. Bei den Weißwein-Sorten sind Verdejo und Viura, zunehmend auch Sauvignon Blanc ganz vorne mit dabei.

Tempranillo

Tempranillo ist die bedeutendste Rotwein-Sorte in Spanien. Aus ihr gehen kraftvolle Tropfen mit einem duftig-fruchtbetonten Charakter hervor. Zudem zeichnen sie sich durch eine elegante Weiche und milde Tannine aus. Im Holz ausgebaut, haben sie ein großes Reifepotenzial.

Garnacha

In Spanien als Garnacha, in Frankreich als Grenache, in Katalonien als Garnatxa und auf Sardinien als Cannonau bekannt. Garnacha ist eine Rotwein-Sorte, die mit 240.000 Hektar Fläche auf Platz 4 der am häufigsten angebauten Rebsorten der Welt liegt.

Mencía

Mencía ist eine Rotwein-Sorte, die in den autonomen Regionen Galizien und Kastilien in Spanien verbreitet ist - vor allem in den Regionen Bierzo, Rías Baixas, Valdeorras und Vinos de León.

Verdejo

Verdejo ist eine Weißwein-Sorte, die ihren Ursprung in der spanischen Weinregion Rueda hat. Sie wird fast ausschließlich in den D.O.s Cigales, Toro, Tierra de Léon und Rueda angebaut.

Viura

Viura, auch unter den Namen Macabeo oder Macabeu bekannt, ist die in Nordspanien am häufigsten angebaute Weißwein-Sorte. In Rioja sorgt sie für 90 Prozent des weißen Bestandes.

Castilla y Leon ist mit einer Fläche von knapp 94.200 Quadratkilometer die größte Region Spaniens. Und gleichzeitig auch die größte Region der Europäischen Union. Inmitten dieser Region liegt auch das gleichnamige Weingebiet, das nicht nur Tropfen mit D.O.-Status, sondern auch mit der Herkunftsbezeichnung Vino de la Tierra de Castilla y Leon hervorbringt. In unserem Online Shop können Sie eine Vielzahl an Castilla y Leon Wein entdecken - unter anderem von den Weingütern Mas Que Vinos, Isidro Milagro, Dehesa La Granja oder Clunia. Bestellen Sie Ihren Lieblingswein ganz bequem nach Hause!