Condado De Haza Wein

Alejandro Fernández lebt mit seiner Familie in der faszinierenden Weinregion Ribera del Duero. Ihm gehören vier Weingüter, die in dieser Region verteilt sind: Tinto Pesquera, Condado de Haza, Dehesa la Granja und El Vinculo. Das Besondere: In allen Weingütern (außer in El Vinculo) wird ausschließlich Tempranillo Wein erzeugt. Obwohl alle Tropfen aus derselben Sorte kreiert werden, ist jeder einzelne Condado de Haza Wein unverkennbar. Überzeugen Sie sich selbst davon - in unserem Online Shop finden Sie eine Auswahl an Condado de Haza Wein. Jetzt einkaufen!
weiterlesen
Alejandro Fernández lebt mit seiner Familie in der faszinierenden Weinregion Ribera del Duero. Ihm gehören vier Weingüter, die in dieser Region verteilt sind: Tinto Pesquera, Condado de Haza,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Condado De Haza Wein
Alejandro Fernández lebt mit seiner Familie in der faszinierenden Weinregion Ribera del Duero. Ihm gehören vier Weingüter, die in dieser Region verteilt sind: Tinto Pesquera, Condado de Haza, Dehesa la Granja und El Vinculo. Das Besondere: In allen Weingütern (außer in El Vinculo) wird ausschließlich Tempranillo Wein erzeugt. Obwohl alle Tropfen aus derselben Sorte kreiert werden, ist jeder einzelne Condado de Haza Wein unverkennbar. Überzeugen Sie sich selbst davon - in unserem Online Shop finden Sie eine Auswahl an Condado de Haza Wein. Jetzt einkaufen!

Alejandro Fernández: Ein Mann, viele Weingüter

Im Jahr 1972 erwirbt Alejandro Fernández ein kleines Anwesen aus Naturstein, welche im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Das war der Auftakt seines Weinguts, das Tinto Pesquera getauft wurde. Der Name ist eine Hommage an sein geliebtes Geburtsdorf. Nachdem er ein paar Weine erzeugt hat, macht er im Jahr 1985 auf sich aufmerksam. Robert Parker, einer der international einflussreichsten Weinkritiker, bewertet den Wein Janús als einen der besten Weine der Welt.

Und es geht weiter bergauf. Im Jahr 1995 ruft Alejandro Fernández das Weingut Condado de Haza ins Leben. Drei Jahre später, im Jahr 1998, gründet er das Weingut Dehesa la Granja. Und zu guter Letzt: Im Jahr 1999 das Weingut El Vinculo, indem nicht nur Tempranillo, sondern auch die Weißwein-Sorte Airén verarbeitet wird. Doch damit nicht genug. Auch ein Hotel in Ribera del Duero, das Wein-Enthusiasten aus aller Welt anzieht, wird von ihm eröffnet. Und seit dem Jahr 2019 teilt er sich die Leitung mit seinen Töchtern sowie Enkeltöchtern. Was Alejandro Fernández wohl als nächstes in den Sinn kommt?

Tinto Pesquera

Tinto Pesquera: Das war der Startschuss einer erfolgreichen Karriere. Das Weingut ist sozusagen der Vorreiter der Sorte Tempranillo. Mit Sitz in Valladolid hat es sich noch heute ausschließlich dieser Sorte verschrieben.

Condado de Haza

Condado de Haza, auch unter dem Namen Château de la Ribera bekannt, verfügt über rund 200 Hektar Fläche, die zu 100 Prozent mit Tempranillo bepflanzt ist. In der Kellerei geht unter anderem der Condado de Haza Crianza hervor, der laut Wine Spectator zu den besten Weinen der Welt gehört.

Dehesa la Granja

Das Weingut Dehesa la Granja ist in dem Ort Vadillo de la Guareña beheimatet. Neben Tempranillo Wein wird hier auch Käse, Kichererbsen und Olivenöl erzeugt.

El Vinculo

Das Weingut El Vinculo liegt in Castilla la Mancha und hebt sich von den anderen Bodegas ab. Denn in diesem Gut wird nicht nur die Rotwein-Sorte Tempranillo, sondern auch die Weißwein-Sorte Airén verarbeitet.

Sie lieben Wein aus der Sorte Tempranillo? Dann sollten Sie auf jeden Fall Condado de Haza Wein probieren. Denn laut Kritiker gehören diese Tropfen zu den besten der Welt. Worauf warten Sie noch?

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Condado De Haza, Crianza, 2017
Condado De Haza, Crianza, 2017
Inhalt 0.75 Liter (17,27 € * / 1 Liter)
12,95 € *

Alejandro Fernández: Ein Mann, viele Weingüter

Im Jahr 1972 erwirbt Alejandro Fernández ein kleines Anwesen aus Naturstein, welche im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Das war der Auftakt seines Weinguts, das Tinto Pesquera getauft wurde. Der Name ist eine Hommage an sein geliebtes Geburtsdorf. Nachdem er ein paar Weine erzeugt hat, macht er im Jahr 1985 auf sich aufmerksam. Robert Parker, einer der international einflussreichsten Weinkritiker, bewertet den Wein Janús als einen der besten Weine der Welt.

Und es geht weiter bergauf. Im Jahr 1995 ruft Alejandro Fernández das Weingut Condado de Haza ins Leben. Drei Jahre später, im Jahr 1998, gründet er das Weingut Dehesa la Granja. Und zu guter Letzt: Im Jahr 1999 das Weingut El Vinculo, indem nicht nur Tempranillo, sondern auch die Weißwein-Sorte Airén verarbeitet wird. Doch damit nicht genug. Auch ein Hotel in Ribera del Duero, das Wein-Enthusiasten aus aller Welt anzieht, wird von ihm eröffnet. Und seit dem Jahr 2019 teilt er sich die Leitung mit seinen Töchtern sowie Enkeltöchtern. Was Alejandro Fernández wohl als nächstes in den Sinn kommt?

Tinto Pesquera

Tinto Pesquera: Das war der Startschuss einer erfolgreichen Karriere. Das Weingut ist sozusagen der Vorreiter der Sorte Tempranillo. Mit Sitz in Valladolid hat es sich noch heute ausschließlich dieser Sorte verschrieben.

Condado de Haza

Condado de Haza, auch unter dem Namen Château de la Ribera bekannt, verfügt über rund 200 Hektar Fläche, die zu 100 Prozent mit Tempranillo bepflanzt ist. In der Kellerei geht unter anderem der Condado de Haza Crianza hervor, der laut Wine Spectator zu den besten Weinen der Welt gehört.

Dehesa la Granja

Das Weingut Dehesa la Granja ist in dem Ort Vadillo de la Guareña beheimatet. Neben Tempranillo Wein wird hier auch Käse, Kichererbsen und Olivenöl erzeugt.

El Vinculo

Das Weingut El Vinculo liegt in Castilla la Mancha und hebt sich von den anderen Bodegas ab. Denn in diesem Gut wird nicht nur die Rotwein-Sorte Tempranillo, sondern auch die Weißwein-Sorte Airén verarbeitet.

Sie lieben Wein aus der Sorte Tempranillo? Dann sollten Sie auf jeden Fall Condado de Haza Wein probieren. Denn laut Kritiker gehören diese Tropfen zu den besten der Welt. Worauf warten Sie noch?