Rioja Wein

In Nordspanien liegt am Flusslauf des Ebro eines der wichtigsten Weinregionen Europas: Die Rioja erstreckt sich über rund 60.000 Hektar und bildet nicht nur eine einzigartige Kulisse, sondern ist auch Ursprung für den gleichnamigen Qualitätswein. Die Böden bestehen hier vorwiegend aus weißem Kalk und Lehm, was in Kombination mit dem herrschenden Klima optimale Bedingungen für den Weinanbau schafft. Mehr als 20.000 Winzer nutzen die guten Voraussetzungen, um ihrer Leidenschaft nachzugehen. Vor allem Rotweine, aber auch einige bekannte Weiß- und Roséweine werden hier produziert.
weiterlesen
In Nordspanien liegt am Flusslauf des Ebro eines der wichtigsten Weinregionen Europas: Die Rioja erstreckt sich über rund 60.000 Hektar und bildet nicht nur eine einzigartige Kulisse, sondern ist... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rioja Wein
In Nordspanien liegt am Flusslauf des Ebro eines der wichtigsten Weinregionen Europas: Die Rioja erstreckt sich über rund 60.000 Hektar und bildet nicht nur eine einzigartige Kulisse, sondern ist auch Ursprung für den gleichnamigen Qualitätswein. Die Böden bestehen hier vorwiegend aus weißem Kalk und Lehm, was in Kombination mit dem herrschenden Klima optimale Bedingungen für den Weinanbau schafft. Mehr als 20.000 Winzer nutzen die guten Voraussetzungen, um ihrer Leidenschaft nachzugehen. Vor allem Rotweine, aber auch einige bekannte Weiß- und Roséweine werden hier produziert.

Rioja Wein der höchsten Klasse

Als eines der bedeutendsten Weinbaugebiete in ganz Europa liegt die Rioja in Spanien am Fluss Ebro. Zu beiden Ufern des Flusses verteilt sich der Weinbau auf die Regionen Baskenland, Navarra und La Rioja. Das Weinbaugebiet selbst wird in die Gebiete Rioja Alavesa, Rioja Baja und Rioja Alta aufgeteilt. Der Wein aus der Rioja trägt die Wein-Klassifizierung Denominación de Origen Calificada, die der höchsten Auszeichnung entspricht und 1991 für das Weinbaugebiet eingeführt wurde. Die Qualifizierung gibt genau vor, welche Anbaugebiete, Reben und Erträge für den Wein der Rioja genutzt werden dürfen. So unterliegt der Wein stets den gehobenen Standards und muss ständigen Kontrollen genügen.

Region vor allem für Rotwein bekannt

Rund 85 Prozent der in der Rioja produzierten Tropfen sind Rotweine. Vor allem Tempranillo wird hier von den zahlreichen Winzern angebaut. Die Reben des Tempranillo bedecken neben Garnacha, Mazuelo und Graciano mehr als die Hälfte der Gesamtfläche. Außerdem werden die weißen Trauben der Viura, Garnacha Blanca und Malvasia angebaut. Typische Rioja Weine sind reinsortige Tempranillo-Weine oder solche mit einem kleinen Anteil anderer Früchte. Doch auch die reinen Mazuelo-Weine gelten als Spezialität der Rioja, wenngleich sie weitaus seltener sind. Die Verarbeitung der Trauben findet in den Bodegas statt. Etwa 250 Bodegas der Region lassen den Wein in Fässern reifen - rund 900.000 der Barriques lagern hier unter der Erde.

Die Weinproduktionsstätten sind in der Rioja sehr zahlreich vorhanden und mittlerweile auch als beliebte Urlaubsziele bekannt. Der Rioja Wein wir hier vergärt, gelagert und abgefüllt - doch eine Bodega ist längst viel mehr geworden. So bieten die Winzer Besichtigungen, Weinproben und Dinner an. Die Bodegas der Rioja besitzen zum Großteil beeindruckende Gärten und eine typische Architektur und sind immer einen Ausflug wert.

Die Bodega ist als Weinkellerei in erster Linie die Weinproduktionsstätte, wo die Vergärung und Flaschenabfüllung stattfinden. Zusätzlich ist sie der Ort, an dem der Winzer die Weine reifen lässt. Ungefähr 250 Bodegas in der Rioja führen eine Weinreife durch und verwenden dafür über 900.000 Eichenfässer. Die unterirdischen Lager ermöglichen eine Reife bei konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Besonderer Geschmack dank spezieller Verfahren

Die Rioja als Weinbaugebiet ist Mitglied im Netzwerk der Great Wine Capitals. Ihr Wein wird ebenfalls als Rioja bezeichnet und ist unter dem Namen auf der ganzen Welt bekannt. Wenngleich der Hauptteil des Anbaus aus Rotwein und dem Tempranillo besteht, ist die Technik der Winzer aus Frankreich adaptiert. Sie lassen wie bei einem klassischen Bordeaux den Wein für lange Zeit in Barriques reifen. Nachdem der Wein in Tanks aus Holz, Beton oder Stahl die Hauptgärung vollzogen hat, wird er in Fässern aus Eiche gelagert. Die sogenannten Barriques aus französischer oder amerikanischer Eiche verleihen dem Wein seine charakteristische Note, ehe er in Flaschen umgefüllt wird. Die Fässer für den Rioja Wein haben in der Regel ein Volumen von 225 Litern und können 5 Jahre genutzt werden, ehe sie ihr typisches Aroma verlieren.

Je nachdem, wie lange der Rioja in der Bodega einlagert, wird er als Crianza, Reserva oder Gran Reserva bezeichnet. Die besondere Art der Lagerung verleiht dem Rioja seinen typischen Geschmack, der von Tempranillo geprägt ist. Der trockene Wein hat eine intensive, rote Farbe und ist im Glas nicht nur ein optisches Highlight.

Typischer Rioja Wein

In der Rioja gibt es einige bekannte Bodegas, die ihre Weine weltweit vermarkten. Besonders bekannt sind zum Beispiel die Companía Vinícola del Norte de España, die Bodegas Riojanas, Faustino, Federico Paternina, López Heredia-Viña Tondonia und Marqués de Cáceres. Darüber hinaus gibt es immer wieder kleine Einzellagen, die von bekannten Winzern der Rioja wie Miguel Angel de Gregorio kultiviert werden. Auch die sogenannten Vinos de Autor erfreuen sich einer immer größeren Nachfrage, wobei es sich hier um besonders seltene Weine handelt. Die Winzer legen dazu einen Teil der Jahrgänge von besonders hoher Qualität zurück, um einen limitierten Wein herzustellen. Diese individuellen Weine folgen einem modernen Trend, der den Wein noch exklusiver und hochwertiger machen soll. Echte Kenner zahlen für einen Vino de Autor hohe Liebhaberpreise - und erfreuen sich am puren Genuss.

Einige Bodegas der Rioja bieten preisgünstige Jungweine an, die kurz im Barrique gereift sind. Diese sogenannten Semicrianzas sind für Jedermann erschwinglich und eignen sich gut als Alltagsweine, weshalb sie sich wachsender Beliebtheit erfreuen.

Machen Sie sich einfach selbst ein Bild von der Vielseitigkeit der Rioja und probieren Sie den Rioja Wein direkt aus unserem Online Shop!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Bodegas Faustino, V Reserva Rioja, 2013/2014
Bodegas Faustino, V Reserva Rioja, 2013/2014
Inhalt 0.75 Liter (15,73 € * / 1 Liter)
11,80 € *
Bodegas Campillo, El Nino de Campillo, 2018
Bodegas Campillo, El Nino de Campillo, 2018
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Bodegas Campillo, Crianza, 2016
Bodegas Campillo, Crianza, 2016
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
Bodegas Campillo, Rosado, 2019
Bodegas Campillo, Rosado, 2019
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Bodegas Campillo, Campillo Blanco Fermentado en Barrica, 2019
Bodegas Campillo, Campillo Blanco Fermentado en Barrica, 2019
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Bodegas Mateos, Tio Martin Crianza Rioja DOCa, 2016
Bodegas Mateos, Tio Martin Crianza Rioja DOCa, 2016
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Bodegas Mateos, Tempranillo Blanco Rioja D.O.Ca, 2017
Bodegas Mateos, Tempranillo Blanco Rioja D.O.Ca, 2017
Inhalt 0.75 Liter (25,20 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Rioja Vega, Crianza Edicion Limitada, 2016
Rioja Vega, Crianza Edicion Limitada, 2016
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *
Rioja Vega, 135 anniversario, 2011
Rioja Vega, 135 anniversario, 2011
Inhalt 0.75 Liter (38,53 € * / 1 Liter)
28,90 € *
Rioja Vega, 9 Barricas Crianza, 2013
Rioja Vega, 9 Barricas Crianza, 2013
Inhalt 0.75 Liter (34,53 € * / 1 Liter)
25,90 € *
Bodegas Muga, El Andén de la estación Rioja D.O.Ca., 2016
Bodegas Muga, El Andén de la estación Rioja D.O.Ca., 2016
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Rioja Vega, Rosado, 2017
Rioja Vega, Rosado, 2017
Inhalt 0.75 Liter (6,53 € * / 1 Liter)
4,90 € *
Rioja Vega, Blanco, 2019
Rioja Vega, Blanco, 2019
Inhalt 0.75 Liter (6,53 € * / 1 Liter)
4,90 € *
CVNE, Vina Real Reserva, 2010/2014
CVNE, Vina Real Reserva, 2010/2014
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
CVNE, Vina Real Crianza, 2016
CVNE, Vina Real Crianza, 2016
Inhalt 0.75 Liter (11,33 € * / 1 Liter)
8,50 € *
Bodegas Roda, Sela, 2016
Bodegas Roda, Sela, 2016
Inhalt 0.75 Liter (23,87 € * / 1 Liter)
17,90 € *
Bodegas Roda, Reserva, 2016
Bodegas Roda, Reserva, 2016
Inhalt 0.75 Liter (34,53 € * / 1 Liter)
25,90 € *
Bodegas Castillo de Fuenmayor, Gran Familia, 2016/2018
Bodegas Castillo de Fuenmayor, Gran Familia, 2016/2018
Inhalt 0.75 Liter (7,87 € * / 1 Liter)
5,90 € *
Marqués de Riscal, Proximo DOCa, 2016
Marqués de Riscal, Proximo DOCa, 2016
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *
La Antigua Clasico, Reserva, 2010
La Antigua Clasico, Reserva, 2010
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
1 von 4

Rioja Wein der höchsten Klasse

Als eines der bedeutendsten Weinbaugebiete in ganz Europa liegt die Rioja in Spanien am Fluss Ebro. Zu beiden Ufern des Flusses verteilt sich der Weinbau auf die Regionen Baskenland, Navarra und La Rioja. Das Weinbaugebiet selbst wird in die Gebiete Rioja Alavesa, Rioja Baja und Rioja Alta aufgeteilt. Der Wein aus der Rioja trägt die Wein-Klassifizierung Denominación de Origen Calificada, die der höchsten Auszeichnung entspricht und 1991 für das Weinbaugebiet eingeführt wurde. Die Qualifizierung gibt genau vor, welche Anbaugebiete, Reben und Erträge für den Wein der Rioja genutzt werden dürfen. So unterliegt der Wein stets den gehobenen Standards und muss ständigen Kontrollen genügen.

Region vor allem für Rotwein bekannt

Rund 85 Prozent der in der Rioja produzierten Tropfen sind Rotweine. Vor allem Tempranillo wird hier von den zahlreichen Winzern angebaut. Die Reben des Tempranillo bedecken neben Garnacha, Mazuelo und Graciano mehr als die Hälfte der Gesamtfläche. Außerdem werden die weißen Trauben der Viura, Garnacha Blanca und Malvasia angebaut. Typische Rioja Weine sind reinsortige Tempranillo-Weine oder solche mit einem kleinen Anteil anderer Früchte. Doch auch die reinen Mazuelo-Weine gelten als Spezialität der Rioja, wenngleich sie weitaus seltener sind. Die Verarbeitung der Trauben findet in den Bodegas statt. Etwa 250 Bodegas der Region lassen den Wein in Fässern reifen - rund 900.000 der Barriques lagern hier unter der Erde.

Die Weinproduktionsstätten sind in der Rioja sehr zahlreich vorhanden und mittlerweile auch als beliebte Urlaubsziele bekannt. Der Rioja Wein wir hier vergärt, gelagert und abgefüllt - doch eine Bodega ist längst viel mehr geworden. So bieten die Winzer Besichtigungen, Weinproben und Dinner an. Die Bodegas der Rioja besitzen zum Großteil beeindruckende Gärten und eine typische Architektur und sind immer einen Ausflug wert.

Die Bodega ist als Weinkellerei in erster Linie die Weinproduktionsstätte, wo die Vergärung und Flaschenabfüllung stattfinden. Zusätzlich ist sie der Ort, an dem der Winzer die Weine reifen lässt. Ungefähr 250 Bodegas in der Rioja führen eine Weinreife durch und verwenden dafür über 900.000 Eichenfässer. Die unterirdischen Lager ermöglichen eine Reife bei konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Besonderer Geschmack dank spezieller Verfahren

Die Rioja als Weinbaugebiet ist Mitglied im Netzwerk der Great Wine Capitals. Ihr Wein wird ebenfalls als Rioja bezeichnet und ist unter dem Namen auf der ganzen Welt bekannt. Wenngleich der Hauptteil des Anbaus aus Rotwein und dem Tempranillo besteht, ist die Technik der Winzer aus Frankreich adaptiert. Sie lassen wie bei einem klassischen Bordeaux den Wein für lange Zeit in Barriques reifen. Nachdem der Wein in Tanks aus Holz, Beton oder Stahl die Hauptgärung vollzogen hat, wird er in Fässern aus Eiche gelagert. Die sogenannten Barriques aus französischer oder amerikanischer Eiche verleihen dem Wein seine charakteristische Note, ehe er in Flaschen umgefüllt wird. Die Fässer für den Rioja Wein haben in der Regel ein Volumen von 225 Litern und können 5 Jahre genutzt werden, ehe sie ihr typisches Aroma verlieren.

Je nachdem, wie lange der Rioja in der Bodega einlagert, wird er als Crianza, Reserva oder Gran Reserva bezeichnet. Die besondere Art der Lagerung verleiht dem Rioja seinen typischen Geschmack, der von Tempranillo geprägt ist. Der trockene Wein hat eine intensive, rote Farbe und ist im Glas nicht nur ein optisches Highlight.

Typischer Rioja Wein

In der Rioja gibt es einige bekannte Bodegas, die ihre Weine weltweit vermarkten. Besonders bekannt sind zum Beispiel die Companía Vinícola del Norte de España, die Bodegas Riojanas, Faustino, Federico Paternina, López Heredia-Viña Tondonia und Marqués de Cáceres. Darüber hinaus gibt es immer wieder kleine Einzellagen, die von bekannten Winzern der Rioja wie Miguel Angel de Gregorio kultiviert werden. Auch die sogenannten Vinos de Autor erfreuen sich einer immer größeren Nachfrage, wobei es sich hier um besonders seltene Weine handelt. Die Winzer legen dazu einen Teil der Jahrgänge von besonders hoher Qualität zurück, um einen limitierten Wein herzustellen. Diese individuellen Weine folgen einem modernen Trend, der den Wein noch exklusiver und hochwertiger machen soll. Echte Kenner zahlen für einen Vino de Autor hohe Liebhaberpreise - und erfreuen sich am puren Genuss.

Einige Bodegas der Rioja bieten preisgünstige Jungweine an, die kurz im Barrique gereift sind. Diese sogenannten Semicrianzas sind für Jedermann erschwinglich und eignen sich gut als Alltagsweine, weshalb sie sich wachsender Beliebtheit erfreuen.

Machen Sie sich einfach selbst ein Bild von der Vielseitigkeit der Rioja und probieren Sie den Rioja Wein direkt aus unserem Online Shop!