Neuseeland Wein

Neuseeland. Ein absoluter Traum für Naturliebhaber. Die Kombination aus sanften Hügeln, atemberaubenden Gebirgsketten, malerischen Dörfchen, weißen Sandstränden und endlos scheinenden Feldern ist kaum in einem anderen Land gegeben. Als wär das nicht schon genug, kann Neuseeland viel, viel mehr – zum Beispiel Weinbau. Obwohl das Land in Sachen Wein noch in den Kinderschuhen steckt, ist es gerade mit den Sorten Sauvignon Blanc, Pinot Noir und Chardonnay auf der Überholspur. So lässt das junge Weinland Weinfreunde auf der ganzen Welt auf eine große Zukunft blicken. Bei Weinfinger finden Sie ein umfangreiches Sortiment aus Neuseeland – darunter Tropfen von renommierten Weingütern wie Babich, Hole in the Water, Kim Crawford, Nautilus und Villa Maria. Jetzt Neuseeland Wein kaufen!
weiterlesen
Neuseeland. Ein absoluter Traum für Naturliebhaber. Die Kombination aus sanften Hügeln, atemberaubenden Gebirgsketten, malerischen Dörfchen, weißen Sandstränden und endlos scheinenden Feldern ist... mehr erfahren »
Fenster schließen
Neuseeland Wein
Neuseeland. Ein absoluter Traum für Naturliebhaber. Die Kombination aus sanften Hügeln, atemberaubenden Gebirgsketten, malerischen Dörfchen, weißen Sandstränden und endlos scheinenden Feldern ist kaum in einem anderen Land gegeben. Als wär das nicht schon genug, kann Neuseeland viel, viel mehr – zum Beispiel Weinbau. Obwohl das Land in Sachen Wein noch in den Kinderschuhen steckt, ist es gerade mit den Sorten Sauvignon Blanc, Pinot Noir und Chardonnay auf der Überholspur. So lässt das junge Weinland Weinfreunde auf der ganzen Welt auf eine große Zukunft blicken. Bei Weinfinger finden Sie ein umfangreiches Sortiment aus Neuseeland – darunter Tropfen von renommierten Weingütern wie Babich, Hole in the Water, Kim Crawford, Nautilus und Villa Maria. Jetzt Neuseeland Wein kaufen!

Geschichte von Neuseeland Wein

Auch wenn der Anfang des Weinbaus in Neuseeland nicht genau zu bestimmen ist, so gilt zumindest das Jahr 1819 als erste Erwähnung. Laut dem Tagebuch-Eintrag von Samuel Marsden – einem anglikanischem Missionar – hat er den Anbau von 100 Reben in der Ansiedlung der Church Missionary Society in Kerikeri dokumentiert. Trotz dessen nehmen Forscher an, dass Charles Gordon – Superintendent für Landwirtschaft – den Weinbau in Neuseeland bereits im Jahr 1817 in Rangihoua und Waitangi eingeführt hat. Richtig professionell wurde es dann allerdings im Jahr 1833 mit James Busby. Nach seiner Ausbildung als Winzer in Bordeaux hat er Reben vom Weinberg seiner Familie von Hunter Valley, New South Wales genutzt, um damit auf seinem Stück Land in Waitangi, Neuseeland Wein anzubauen. Jahre später hat Busby sogar auch zwei Bücher zum Thema Weinbau veröffentlicht.
Fast 80 Jahre später verhinderte aber eine Gesetzgebung die Entstehung des neuseeländischen Weinbaus. Ab 1908 war der Verkauf von alkoholischen Getränken in vielen Regionen verboten – und ab 1917 durfte kein Wein mehr in Restaurants gereicht werden. Erst ab dem Jahr 1960 durfte Wein wieder in Restaurants serviert werden und 1990 folgte dann auch endlich der Verkauf von Wein in Supermärkten.

Anbaugebiete in Neuseeland

Neuseeland hat insgesamt 12 Weinregionen, die sowohl auf der Nordinsel als auch auf der Südinsel zu finden sind.

Weinbau auf der Nordinsel Neuseelands

Northland

In Northland sind vor allem die weißen Sorten Chardonnay, Pinot Gris sowie Viognier und die roten Sorten Syrah, Pinotage und die Neuzüchtung des roten Chambourcin zu finden.

Auckland

Die alten Weinregionen Henderson, Kumeu and Huapai rund um Auckland wurden durch Matakana, Waiheke Island und Clevedon ergänzt. Hier werden überwiegend die Sorten Chardonnay, Merlot, Cabernet Sauvignon, Pinot Gris, Pinot Noir und Cabernet Franc angebaut.

Bay of Plenty und Waikato

Bay of Plenty und Waikato sind noch relativ junge Weinländer, in denen hauptsächlich Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc und Chardonnay vertreten sind.

Gisborne

Gisborne ist bekannt für seine hervorragenden Chardonnay- und Gewürztraminer-Lagen. Seit Neuestem findet man auch Flächen für die Sorten Pinot Gris, Viognier, Chenin Blanc, Merlot, Malbec und Pinotage.

Hawke's Bay

Hawke's Bay gehört zu den ältesten Weinregionen Neuseelands. Mit mehr als 80 Prozent des in Neuseeland hergestellten Rotweins hat die Region eine Sonderstellung im Weinmarkt. In Hawke's Bay sind die Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah sowie Chardonnay angesiedelt.

Wairarapa

Wairarapa bietet optimale Bedingungen für den Anbau von Cabernet Sauvignon- und Pinot Noir-Reben.

Weinbau auf der Südinsel Neuseelands

Marlborough

Spricht man von Wein aus Neuseeland denkt man zuerst an Marlborough. Denn mit rund 79 Prozent der Weinproduktion in ganz Neuseeland und knapp 24.000 Hektar Fläche, stellt Marlborough die größte Weinregion Neuseelands dar.

Nelson

Mit rund 800 Hektar Fläche – sprich 2,5 Prozent der neuseeländischen Weinproduktion – ist Nelson als Weinregion eher klein. Angebaut werden hier Sauvignon Blanc, Pinot Noir, Chardonnay, Pinot Gris und Riesling.

Canterbury

Canterbury ist die viertgrößte Weinregion Neuseelands. Hier sind hauptsächlich die Sorten Sauvignon Blanc und Pinot Noir beheimatet.

Waipara Valley

Mit einer Rebfläche von 1.200 Hektar ist das Waipara Valley die am schnellsten wachsende Weinregion Neuseelands. Vertreten sind vor allem Pinot Noir, Riesling, Pinot Gris, Chardonnay und selbstverständlich Sauvignon Blanc – das Aushängeschild Neuseelands.

Waitaki Valley

Das Waitaki Valley ist in der Grenzregion zwischen dem Norden der Region Otago und dem Süden der Region Canterbury angesiedelt. Hier finden sich vor allem die Sorten Pinot Noir, Pinot Gris, Riesling und Gewürztraminer.

Central Otago

Central Otago ist die südlichst gelegene Weinregion der Welt. Darüber hinaus ist sie die höchstgelegene Weinregion Neuseelands. Circa 80 Prozent der Fläche sind mit der Sorte Pinot Noir bestockt, die restliche Fläche verteilt sich auf Riesling, Pinot Gris und Chardonnay.

Rebsorten in Neuseeland

Der Weinbau in Neuseeland spielt eine immer wichtiger werdende Rolle im wirtschaftlichen Leben des Landes. Im Jahr 2012 wurden auf einer bewirtschafteten Fläche von 34.269 Hektar rund 269.000 Tonnen Reben gelesen – heute dürfte die Fläche weitaus größer sein. Platz 1 im neuseeländischen Rebsortenspiegel belegt der Sauvignon Blanc mit mehr als 50 Prozent der bewirtschafteten Fläche. Auf Platz 2 kommt der Spätburgunder mit einer Fläche von 5.126 Hektar (Stand 2013) – gefolgt von Chardonnay (3.140, Stand 2013).

Auf der Suche nach Wein aus Neuseeland? In unserem Online Shop finden Sie alles was das Neuseeland-Herz begehrt: Von Sauvignon Blanc über Gewürztraminer und Riesling bis hin zu Spätburgunder. Jetzt Neuseeland Wein kaufen – bei Weinfinger!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sileni, Cellar Selection Sauvignon Blanc, 2020
Sileni, Cellar Selection Sauvignon Blanc, 2020
Inhalt 0.75 Liter (12,00 € * / 1 Liter)
9,00 € *
Babich, Sauvignon Blanc, 2019
Babich, Sauvignon Blanc, 2019
Inhalt 0.75 Liter (14,27 € * / 1 Liter)
10,70 € *
Babich, Sauvignon Blanc Black Label, 2020
Babich, Sauvignon Blanc Black Label, 2020
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *
Hole in the Water, Sauvignon Blanc, 2020
Hole in the Water, Sauvignon Blanc, 2020
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Villa Maria, Private Bin Sauvignon Blanc Marlborough, 2020
Villa Maria, Private Bin Sauvignon Blanc...
Inhalt 0.75 Liter (12,67 € * / 1 Liter)
9,50 € *
Salomon & Andrew, Sauvignon Blanc, 2018
Salomon & Andrew, Sauvignon Blanc, 2018
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
Kim Crawford, Sauvignon Blanc, 2018
Kim Crawford, Sauvignon Blanc, 2018
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
Sileni, Chardonnay Cellar Selection 2016
Sileni, Chardonnay Cellar Selection 2016
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Kim Crawford, unoaked Chardonnay, 2013
Kim Crawford, unoaked Chardonnay, 2013
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Nautilus, Sauvignon Blanc, 2019
Nautilus, Sauvignon Blanc, 2019
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
Clos Marguerite, Pinot Noir, 2012
Clos Marguerite, Pinot Noir, 2012
Inhalt 0.75 Liter (33,20 € * / 1 Liter)
24,90 € *
The Cloud Factory, Sauvignon Blanc, 2019
The Cloud Factory, Sauvignon Blanc, 2019
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Villa Maria, Lightly Sparkling Sauvignon Blanc, 2019
Villa Maria, Lightly Sparkling Sauvignon Blanc,...
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Villa Maria, Chardonnay East Coast, 2018
Villa Maria, Chardonnay East Coast, 2018
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Hole in the Water, Blush Rose, 2018/2019
Hole in the Water, Blush Rose, 2018/2019
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *

Geschichte von Neuseeland Wein

Auch wenn der Anfang des Weinbaus in Neuseeland nicht genau zu bestimmen ist, so gilt zumindest das Jahr 1819 als erste Erwähnung. Laut dem Tagebuch-Eintrag von Samuel Marsden – einem anglikanischem Missionar – hat er den Anbau von 100 Reben in der Ansiedlung der Church Missionary Society in Kerikeri dokumentiert. Trotz dessen nehmen Forscher an, dass Charles Gordon – Superintendent für Landwirtschaft – den Weinbau in Neuseeland bereits im Jahr 1817 in Rangihoua und Waitangi eingeführt hat. Richtig professionell wurde es dann allerdings im Jahr 1833 mit James Busby. Nach seiner Ausbildung als Winzer in Bordeaux hat er Reben vom Weinberg seiner Familie von Hunter Valley, New South Wales genutzt, um damit auf seinem Stück Land in Waitangi, Neuseeland Wein anzubauen. Jahre später hat Busby sogar auch zwei Bücher zum Thema Weinbau veröffentlicht.
Fast 80 Jahre später verhinderte aber eine Gesetzgebung die Entstehung des neuseeländischen Weinbaus. Ab 1908 war der Verkauf von alkoholischen Getränken in vielen Regionen verboten – und ab 1917 durfte kein Wein mehr in Restaurants gereicht werden. Erst ab dem Jahr 1960 durfte Wein wieder in Restaurants serviert werden und 1990 folgte dann auch endlich der Verkauf von Wein in Supermärkten.

Anbaugebiete in Neuseeland

Neuseeland hat insgesamt 12 Weinregionen, die sowohl auf der Nordinsel als auch auf der Südinsel zu finden sind.

Weinbau auf der Nordinsel Neuseelands

Northland

In Northland sind vor allem die weißen Sorten Chardonnay, Pinot Gris sowie Viognier und die roten Sorten Syrah, Pinotage und die Neuzüchtung des roten Chambourcin zu finden.

Auckland

Die alten Weinregionen Henderson, Kumeu and Huapai rund um Auckland wurden durch Matakana, Waiheke Island und Clevedon ergänzt. Hier werden überwiegend die Sorten Chardonnay, Merlot, Cabernet Sauvignon, Pinot Gris, Pinot Noir und Cabernet Franc angebaut.

Bay of Plenty und Waikato

Bay of Plenty und Waikato sind noch relativ junge Weinländer, in denen hauptsächlich Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc und Chardonnay vertreten sind.

Gisborne

Gisborne ist bekannt für seine hervorragenden Chardonnay- und Gewürztraminer-Lagen. Seit Neuestem findet man auch Flächen für die Sorten Pinot Gris, Viognier, Chenin Blanc, Merlot, Malbec und Pinotage.

Hawke's Bay

Hawke's Bay gehört zu den ältesten Weinregionen Neuseelands. Mit mehr als 80 Prozent des in Neuseeland hergestellten Rotweins hat die Region eine Sonderstellung im Weinmarkt. In Hawke's Bay sind die Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah sowie Chardonnay angesiedelt.

Wairarapa

Wairarapa bietet optimale Bedingungen für den Anbau von Cabernet Sauvignon- und Pinot Noir-Reben.

Weinbau auf der Südinsel Neuseelands

Marlborough

Spricht man von Wein aus Neuseeland denkt man zuerst an Marlborough. Denn mit rund 79 Prozent der Weinproduktion in ganz Neuseeland und knapp 24.000 Hektar Fläche, stellt Marlborough die größte Weinregion Neuseelands dar.

Nelson

Mit rund 800 Hektar Fläche – sprich 2,5 Prozent der neuseeländischen Weinproduktion – ist Nelson als Weinregion eher klein. Angebaut werden hier Sauvignon Blanc, Pinot Noir, Chardonnay, Pinot Gris und Riesling.

Canterbury

Canterbury ist die viertgrößte Weinregion Neuseelands. Hier sind hauptsächlich die Sorten Sauvignon Blanc und Pinot Noir beheimatet.

Waipara Valley

Mit einer Rebfläche von 1.200 Hektar ist das Waipara Valley die am schnellsten wachsende Weinregion Neuseelands. Vertreten sind vor allem Pinot Noir, Riesling, Pinot Gris, Chardonnay und selbstverständlich Sauvignon Blanc – das Aushängeschild Neuseelands.

Waitaki Valley

Das Waitaki Valley ist in der Grenzregion zwischen dem Norden der Region Otago und dem Süden der Region Canterbury angesiedelt. Hier finden sich vor allem die Sorten Pinot Noir, Pinot Gris, Riesling und Gewürztraminer.

Central Otago

Central Otago ist die südlichst gelegene Weinregion der Welt. Darüber hinaus ist sie die höchstgelegene Weinregion Neuseelands. Circa 80 Prozent der Fläche sind mit der Sorte Pinot Noir bestockt, die restliche Fläche verteilt sich auf Riesling, Pinot Gris und Chardonnay.

Rebsorten in Neuseeland

Der Weinbau in Neuseeland spielt eine immer wichtiger werdende Rolle im wirtschaftlichen Leben des Landes. Im Jahr 2012 wurden auf einer bewirtschafteten Fläche von 34.269 Hektar rund 269.000 Tonnen Reben gelesen – heute dürfte die Fläche weitaus größer sein. Platz 1 im neuseeländischen Rebsortenspiegel belegt der Sauvignon Blanc mit mehr als 50 Prozent der bewirtschafteten Fläche. Auf Platz 2 kommt der Spätburgunder mit einer Fläche von 5.126 Hektar (Stand 2013) – gefolgt von Chardonnay (3.140, Stand 2013).

Auf der Suche nach Wein aus Neuseeland? In unserem Online Shop finden Sie alles was das Neuseeland-Herz begehrt: Von Sauvignon Blanc über Gewürztraminer und Riesling bis hin zu Spätburgunder. Jetzt Neuseeland Wein kaufen – bei Weinfinger!