Cantina di Custoza Wein

Das Weingut Cantina die Custoza befindet sich am südöstlichen Rand des Gardasees in der Gemeinde Sommacampagna. Eingebettet in das sanfte Hügelland der Colline Moreniche wachsen die Reben der Region umgeben von kleinen Muränenhügeln auf tonhaltigen Böden, die das Terroir des Gebietes prägen und sich perfekt für den Anbau der heimischen Weinsorten eignen. Seinen Namen teilt sich das Weingut übrigens mit dem trockenen italienischen Weißwein, der hier bereits seit Jahrhunderten gekeltert wird - dem Bianco di Custoza. Er gilt als einer der bekannteste Weine Norditaliens und dient der Cantina di Custoza als Markenzeichen. Unter dem Namen Cantina di Custoza finden sich heute jedoch nicht nur der typische Weißwein, sondern auch herrliche Rotweine sowie Schaumweine. Lassen auch Sie sich vom unverkennbaren Geschmack eines Gardasee-Weines überzeugen und probieren Sie die Vielfalt der Cantina di Custoza-Weine!
weiterlesen
Das Weingut Cantina die Custoza befindet sich am südöstlichen Rand des Gardasees in der Gemeinde Sommacampagna. Eingebettet in das sanfte Hügelland der Colline Moreniche wachsen die Reben der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cantina di Custoza Wein
Das Weingut Cantina die Custoza befindet sich am südöstlichen Rand des Gardasees in der Gemeinde Sommacampagna. Eingebettet in das sanfte Hügelland der Colline Moreniche wachsen die Reben der Region umgeben von kleinen Muränenhügeln auf tonhaltigen Böden, die das Terroir des Gebietes prägen und sich perfekt für den Anbau der heimischen Weinsorten eignen. Seinen Namen teilt sich das Weingut übrigens mit dem trockenen italienischen Weißwein, der hier bereits seit Jahrhunderten gekeltert wird - dem Bianco di Custoza. Er gilt als einer der bekannteste Weine Norditaliens und dient der Cantina di Custoza als Markenzeichen. Unter dem Namen Cantina di Custoza finden sich heute jedoch nicht nur der typische Weißwein, sondern auch herrliche Rotweine sowie Schaumweine. Lassen auch Sie sich vom unverkennbaren Geschmack eines Gardasee-Weines überzeugen und probieren Sie die Vielfalt der Cantina di Custoza-Weine!

Die Geschichte der Cantina di Custoza Auf 1.000 Hektar Land werden im gemäßigten Klima Norditaliens seit mehr als 50 Jahren die Trauben für die Weine der Cantina di Custoza angebaut. Gegründet wurde die Cantina im Jahr 1968, als sich mehrere Weinbauern der Region dazu entschlossen, ihre Ernten zusammenzulegen und gemeinsam Wein zu produzieren. Die 83 Weinbauern der ersten Stunde schafften es, bereits 1971 ihren ersten Custoza auf den Markt zu bringen und der Fortbestand des Zusammenschlusses war somit gesichert. Der Ertrag der ersten Produktion war mit 10.000 Hektolitern sehr überschaubar; heute sieht das gänzlich anders aus. 200 Weinbauern beliefern die Cantina di Custoza mit ihren Trauben und haben es geschafft, ihre Weine auf dem internationalen Markt zu etablieren. Das Ergebnis ist eine breite Auswahl an Qualitätsprodukten mit dem typischen Geschmack von Gardasee-Weinen.

Cantina di Custoza Wein mit typisch italienischem Geschmack Aktuell umfasst das Sortiment der Cantina di Custoza 5 Weinlinien, die sicherstellen, dass für jeden Gaumen der richtige Cantina di Custoza Wein mit von der Partie ist. Unter dem Namen Custodia stellt das Weingut etwa Jahr für Jahr eine Selektion der besten Trauben aller Weingebiete zusammen. Die Linie Val de Molini bietet ein breites Spektrum an typischen Regionsweinen höchster Qualität, die nicht nur mit ihren moderaten Preisen überzeugen können, sondern einen perfekten Einstieg in die Welt der Custoza Weine darstellen. Die Bio-Linie der Cantina di Custoza mit dem Namen Terre in Fiore gibt es bereits seit 2001. Unter ihrem Namen findet sich eine biologische Auswahl an Rebsorten, die unter nachhaltigen Aspekten angebaut und gekeltert werden. Zu den bereits genannten Linien gesellen sich noch ein Schaumwein-Sortiment mit dem bekannten Cuveè Radetzky Custoza Superiore DOC sowie ein Tafelwein-Sortiment, das eine Auswahl frischer und harmonisch schmeckender Weine darstellt.

Custoza - der klassische Weißwein aus der Region Der namensgebende Wein für die Cantina ist, wie bereits erwähnt, der für die Region bekannte Custoza Bianco. Er ist gleichzeitig auch das Aushängeschild des Weinguts. 5 Rebsorten dürfen für den herkunftsgeschützten typischen Weißwein übrigens verwendeten werden: Trebbiano Toscano, Garganega, Tocai Friulano, Cortese sowie Manzoni Bianco. Laut Herkunftsbezeichnung darf der Custoza Bianco nur in den Gemeinden Sommacampagna, Valeggio sul Mincio, Villafranca di Verona, Bussolengo, Lazise, Peschiera del Garda, Castelnuovo del Garda, Pastrengo und Sona angebaut werden. Das Ergebnis ist ein strohgelber Wein mit goldenen Reflexen, der die Erinnerungen an einen lauen Sommerabend am Gardasee auferstehen lässt. Er besticht durch den Duft von Aprikosen und getrockneten Kräutern. Seine fruchtigen Noten, sein feines, blumiges Bukett und der angenehm kräftige Geschmack runden den erfrischenden Weißwein gekonnt ab. Der „Bianco di Custoza Superiore“ muss, um die Bezeichnung tagen zu dürfen, ab dem 1. November nach der Ernte für mindestens 5 Monate gelagert werden, bevor er in den Verkauf kommt.

Wenn Sie Lust auf typischen Wein aus der Region um den Gardasee bekommen haben, dann legen wir Ihnen den hervorragenden Cantina di Custoza Wein ans Herz!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die Geschichte der Cantina di Custoza Auf 1.000 Hektar Land werden im gemäßigten Klima Norditaliens seit mehr als 50 Jahren die Trauben für die Weine der Cantina di Custoza angebaut. Gegründet wurde die Cantina im Jahr 1968, als sich mehrere Weinbauern der Region dazu entschlossen, ihre Ernten zusammenzulegen und gemeinsam Wein zu produzieren. Die 83 Weinbauern der ersten Stunde schafften es, bereits 1971 ihren ersten Custoza auf den Markt zu bringen und der Fortbestand des Zusammenschlusses war somit gesichert. Der Ertrag der ersten Produktion war mit 10.000 Hektolitern sehr überschaubar; heute sieht das gänzlich anders aus. 200 Weinbauern beliefern die Cantina di Custoza mit ihren Trauben und haben es geschafft, ihre Weine auf dem internationalen Markt zu etablieren. Das Ergebnis ist eine breite Auswahl an Qualitätsprodukten mit dem typischen Geschmack von Gardasee-Weinen.

Cantina di Custoza Wein mit typisch italienischem Geschmack Aktuell umfasst das Sortiment der Cantina di Custoza 5 Weinlinien, die sicherstellen, dass für jeden Gaumen der richtige Cantina di Custoza Wein mit von der Partie ist. Unter dem Namen Custodia stellt das Weingut etwa Jahr für Jahr eine Selektion der besten Trauben aller Weingebiete zusammen. Die Linie Val de Molini bietet ein breites Spektrum an typischen Regionsweinen höchster Qualität, die nicht nur mit ihren moderaten Preisen überzeugen können, sondern einen perfekten Einstieg in die Welt der Custoza Weine darstellen. Die Bio-Linie der Cantina di Custoza mit dem Namen Terre in Fiore gibt es bereits seit 2001. Unter ihrem Namen findet sich eine biologische Auswahl an Rebsorten, die unter nachhaltigen Aspekten angebaut und gekeltert werden. Zu den bereits genannten Linien gesellen sich noch ein Schaumwein-Sortiment mit dem bekannten Cuveè Radetzky Custoza Superiore DOC sowie ein Tafelwein-Sortiment, das eine Auswahl frischer und harmonisch schmeckender Weine darstellt.

Custoza - der klassische Weißwein aus der Region Der namensgebende Wein für die Cantina ist, wie bereits erwähnt, der für die Region bekannte Custoza Bianco. Er ist gleichzeitig auch das Aushängeschild des Weinguts. 5 Rebsorten dürfen für den herkunftsgeschützten typischen Weißwein übrigens verwendeten werden: Trebbiano Toscano, Garganega, Tocai Friulano, Cortese sowie Manzoni Bianco. Laut Herkunftsbezeichnung darf der Custoza Bianco nur in den Gemeinden Sommacampagna, Valeggio sul Mincio, Villafranca di Verona, Bussolengo, Lazise, Peschiera del Garda, Castelnuovo del Garda, Pastrengo und Sona angebaut werden. Das Ergebnis ist ein strohgelber Wein mit goldenen Reflexen, der die Erinnerungen an einen lauen Sommerabend am Gardasee auferstehen lässt. Er besticht durch den Duft von Aprikosen und getrockneten Kräutern. Seine fruchtigen Noten, sein feines, blumiges Bukett und der angenehm kräftige Geschmack runden den erfrischenden Weißwein gekonnt ab. Der „Bianco di Custoza Superiore“ muss, um die Bezeichnung tagen zu dürfen, ab dem 1. November nach der Ernte für mindestens 5 Monate gelagert werden, bevor er in den Verkauf kommt.

Wenn Sie Lust auf typischen Wein aus der Region um den Gardasee bekommen haben, dann legen wir Ihnen den hervorragenden Cantina di Custoza Wein ans Herz!