Allegrini Wein

In der malerischen Region um die Gemeinde Fumane in der italienischen Provinz Verona hat das Unternehmen Allegrini seinen Sitz. Bereits im Jahr 1854 ins Leben gerufen, ist es seitdem immer in Familienhand geblieben. Heute kreieren Marilisa, Franco und Silvia exzellenten Allegrini Wein – noch immer nach der alten Weinbautradition. Im Keller wird diese nach und nach um moderne Ausbau-Methoden ergänzt. Stets unter der Voraussetzung, dass der Ausdruck des Terroirs in den Tropfen erhalten bleibt. In unserem virtuellen Weinregal können Sie erstklassigen Allegrini Wein erwerben. Heute bei Weinfinger bestellen und schon in ein paar Tagen zu Hause genießen!
weiterlesen
In der malerischen Region um die Gemeinde Fumane in der italienischen Provinz Verona hat das Unternehmen Allegrini seinen Sitz. Bereits im Jahr 1854 ins Leben gerufen, ist es seitdem immer in... mehr erfahren »
Fenster schließen
Allegrini Wein
In der malerischen Region um die Gemeinde Fumane in der italienischen Provinz Verona hat das Unternehmen Allegrini seinen Sitz. Bereits im Jahr 1854 ins Leben gerufen, ist es seitdem immer in Familienhand geblieben. Heute kreieren Marilisa, Franco und Silvia exzellenten Allegrini Wein – noch immer nach der alten Weinbautradition. Im Keller wird diese nach und nach um moderne Ausbau-Methoden ergänzt. Stets unter der Voraussetzung, dass der Ausdruck des Terroirs in den Tropfen erhalten bleibt. In unserem virtuellen Weinregal können Sie erstklassigen Allegrini Wein erwerben. Heute bei Weinfinger bestellen und schon in ein paar Tagen zu Hause genießen!

Erfahrung seit dem 16. Jahrhundert

Bereits im 16. Jahrhundert wurde Allegrini als landwirtschaftlicher Betrieb ins Leben gerufen – das beweisen Urkunden und Bilder. Dass das Unternehmen so viele Auszeichnungen erhalten hat, liegt vor allem an dem reichen Erfahrungsschatz, der von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Mit diesem Know-How – kombiniert mit kreativen, innovativen Kellerarbeiten – entsteht Allegrini Wein mit ganz besonderen Aromen. Nicht umsonst gelten die Tropfen des Hauses als führend unter den italienischen Weinen.

Valpolicella Classico: Heimat des Allegrini Weins

Die Tropfen von Allegrini reifen in der angesehenen Weinregion Valpolicella heran. Valpolicella erstreckt sich über rund 240 Quadratkilometer und rund 6.000 Hektar sind mit Reben bestockt – davon circa 100 Hektar mit Allegrini-Reben. Die Region zeichnet sich durch eine Reihe von Tälern aus, die von sogenannten 'Prognis' – kleinen, reißenden Wasserläufen – durchzogen werden. Dank der hohen Lage eignet sich die Unterregion 'Valpolicella Classico' am Besten für die Herstellung von hochwertigen Weinen. Sie liegt innerhalb der Grenzen von den fünf Städten Sant'Ambrogio, San Pietro, Fumane, Marano und Negrar. Die Böden dort sind überwiegend kalkhaltig und stammen aus der Jura- und Kreidezeit. Das Klima ist im Allgemeinen mild und gemäßigt mit Niederschlägen von etwa 900 bis 1.100 Millimeter pro Jahr. Allegrini hegt und pflegt dort vor allem autochthone Sorten wie Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella, Molinara und Oseleta. Alle Weinberge von Allegrini im Überblick:

Palazzo della Torre

Der Weinberg Palazzo della Torre von Allegrini liegt am Rande von Fumane. Er erstreckt sich über eine Fläche von 26 Hektar und befindet sich auf einer durchschnittlichen Höhe von 240 Metern über dem Meeresspiegel. Die hier angebauten Sorten sind Corvina, Rondinella und Sangiovese, die zwischen den Jahren 1962 und 1989 angebaut wurden. Der Untergrund besteht hauptsächlich aus marmoriertem Kalkstein, der eine deutliche Zuckerkonzentration in den Trauben fördert und gleichzeitig einen guten Säuregehalt beibehält.

La Grola

Der historische Weinberg La Grola befindet sich in der Stadt Sant'Ambrogio. Er erstreckt sich über eine Fläche von 30 Hektar und befindet sich auf einer durchschnittlichen Höhe von 300 Metern über dem Meeresspiegel. Der Weinberg mit knappem Mutterboden ist arm an organischer Substanz und reich an Kalkstein, Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Neben Corvina wird hier auch die Sorte Syrah kultiviert.

La Poja

Mit nur 2,65 Hektar Fläche ist La Poja der kleinste Weinberg von Allegrini – gleichzeitig aber auch die exklusivste Lage des Unternehmens. Hier gedeihen ausschließlich uralte Reben der Sorte Corvina.

Villa Cavarena

Der Weinberg Villa Cavarena von Allegrini liegt im Nordwesten von Fumane. Er erstreckt sich über eine Fläche von 20 Hektar und befindet sich auf einer durchschnittlichen Höhe von 500 Metern über dem Meeresspiegel. Die hier angebauten Sorten sind Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella und Oseleta.

Fieramonte

Der Weinberg Fieramonte von Allegrini liegt in Mazzurega. Er erstreckt sich über eine Fläche von 10 Hektar und befindet sich auf einer durchschnittlichen Höhe von 400 Metern über dem Meeresspiegel. Die hier angebauten Sorten sind Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella und Oseleta.

Monte dei Galli

Monte dei Galli ist der neueste Weinberg von Allegrini (rund 10 Hektar groß). Hier werden die Sorten Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella und Oseleta angebaut. Der Boden ist vor allem von Ton, Schlamm und Kalk geprägt und bringt Trauben mit einem hohen Reifegrad hervor.

In unserem Online Shop bieten wir Ihnen eine Auswahl an Allegrini Wein. Daneben finden Sie auch andere edle Tropfen aus Italien und der ganzen Welt bei Weinfinger. Jetzt entdecken!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Allegrini, Belpasso Rosso, 2018
Allegrini, Belpasso Rosso, 2018
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Allegrini, Palazzo della Torre IGT, 2018
Allegrini, Palazzo della Torre IGT, 2018
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *

Erfahrung seit dem 16. Jahrhundert

Bereits im 16. Jahrhundert wurde Allegrini als landwirtschaftlicher Betrieb ins Leben gerufen – das beweisen Urkunden und Bilder. Dass das Unternehmen so viele Auszeichnungen erhalten hat, liegt vor allem an dem reichen Erfahrungsschatz, der von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Mit diesem Know-How – kombiniert mit kreativen, innovativen Kellerarbeiten – entsteht Allegrini Wein mit ganz besonderen Aromen. Nicht umsonst gelten die Tropfen des Hauses als führend unter den italienischen Weinen.

Valpolicella Classico: Heimat des Allegrini Weins

Die Tropfen von Allegrini reifen in der angesehenen Weinregion Valpolicella heran. Valpolicella erstreckt sich über rund 240 Quadratkilometer und rund 6.000 Hektar sind mit Reben bestockt – davon circa 100 Hektar mit Allegrini-Reben. Die Region zeichnet sich durch eine Reihe von Tälern aus, die von sogenannten 'Prognis' – kleinen, reißenden Wasserläufen – durchzogen werden. Dank der hohen Lage eignet sich die Unterregion 'Valpolicella Classico' am Besten für die Herstellung von hochwertigen Weinen. Sie liegt innerhalb der Grenzen von den fünf Städten Sant'Ambrogio, San Pietro, Fumane, Marano und Negrar. Die Böden dort sind überwiegend kalkhaltig und stammen aus der Jura- und Kreidezeit. Das Klima ist im Allgemeinen mild und gemäßigt mit Niederschlägen von etwa 900 bis 1.100 Millimeter pro Jahr. Allegrini hegt und pflegt dort vor allem autochthone Sorten wie Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella, Molinara und Oseleta. Alle Weinberge von Allegrini im Überblick:

Palazzo della Torre

Der Weinberg Palazzo della Torre von Allegrini liegt am Rande von Fumane. Er erstreckt sich über eine Fläche von 26 Hektar und befindet sich auf einer durchschnittlichen Höhe von 240 Metern über dem Meeresspiegel. Die hier angebauten Sorten sind Corvina, Rondinella und Sangiovese, die zwischen den Jahren 1962 und 1989 angebaut wurden. Der Untergrund besteht hauptsächlich aus marmoriertem Kalkstein, der eine deutliche Zuckerkonzentration in den Trauben fördert und gleichzeitig einen guten Säuregehalt beibehält.

La Grola

Der historische Weinberg La Grola befindet sich in der Stadt Sant'Ambrogio. Er erstreckt sich über eine Fläche von 30 Hektar und befindet sich auf einer durchschnittlichen Höhe von 300 Metern über dem Meeresspiegel. Der Weinberg mit knappem Mutterboden ist arm an organischer Substanz und reich an Kalkstein, Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Neben Corvina wird hier auch die Sorte Syrah kultiviert.

La Poja

Mit nur 2,65 Hektar Fläche ist La Poja der kleinste Weinberg von Allegrini – gleichzeitig aber auch die exklusivste Lage des Unternehmens. Hier gedeihen ausschließlich uralte Reben der Sorte Corvina.

Villa Cavarena

Der Weinberg Villa Cavarena von Allegrini liegt im Nordwesten von Fumane. Er erstreckt sich über eine Fläche von 20 Hektar und befindet sich auf einer durchschnittlichen Höhe von 500 Metern über dem Meeresspiegel. Die hier angebauten Sorten sind Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella und Oseleta.

Fieramonte

Der Weinberg Fieramonte von Allegrini liegt in Mazzurega. Er erstreckt sich über eine Fläche von 10 Hektar und befindet sich auf einer durchschnittlichen Höhe von 400 Metern über dem Meeresspiegel. Die hier angebauten Sorten sind Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella und Oseleta.

Monte dei Galli

Monte dei Galli ist der neueste Weinberg von Allegrini (rund 10 Hektar groß). Hier werden die Sorten Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella und Oseleta angebaut. Der Boden ist vor allem von Ton, Schlamm und Kalk geprägt und bringt Trauben mit einem hohen Reifegrad hervor.

In unserem Online Shop bieten wir Ihnen eine Auswahl an Allegrini Wein. Daneben finden Sie auch andere edle Tropfen aus Italien und der ganzen Welt bei Weinfinger. Jetzt entdecken!