St.Michael-Eppan Wein

Die innovative Winzergenossenschaft befindet sich in der Nähe der Südtiroler Weinstraße und gilt als eine der besten Weingüter in Südtirol und Italien. Die St. Michael Eppan Weine werden von insgesamt 350 Mitgliedern hergestellt, die über 380 Hektar Rebfläche bewirtschaften und mehr als 2,2 Millionen Flaschen pro Jahr verkaufen.

Respekt vor den Geschenken der Natur

Mitten im Herzen der eindrucksvollen Südtiroler Weinlandschaft befinden sich die Bauernhäuser der Mitglieder des Weinguts St. Michael Eppan. Zahlreiche internationale Preise zeugen von dem hohen Qualitätsbewusstsein dieses Weinguts. Hans Terzer, der Chefwinzer der "Bruderschaft von St. Michael" hat einen kompromisslosen Kurs eingeschlagen. Er legt besonders viel Wert auf einen respektvollen Umgang mit dem Rebgut, das sich durch jede Phase des Produktionsprozesses zieht. Vor allem seiner Arbeit ist es zu verdanken, dass die St. Michael Eppan Weine heute zum besten der Region gehören.
weiterlesen
Die innovative Winzergenossenschaft befindet sich in der Nähe der Südtiroler Weinstraße und gilt als eine der besten Weingüter in Südtirol und Italien. Die St. Michael Eppan Weine werden von... mehr erfahren »
Fenster schließen
St.Michael-Eppan Wein
Die innovative Winzergenossenschaft befindet sich in der Nähe der Südtiroler Weinstraße und gilt als eine der besten Weingüter in Südtirol und Italien. Die St. Michael Eppan Weine werden von insgesamt 350 Mitgliedern hergestellt, die über 380 Hektar Rebfläche bewirtschaften und mehr als 2,2 Millionen Flaschen pro Jahr verkaufen.

Respekt vor den Geschenken der Natur

Mitten im Herzen der eindrucksvollen Südtiroler Weinlandschaft befinden sich die Bauernhäuser der Mitglieder des Weinguts St. Michael Eppan. Zahlreiche internationale Preise zeugen von dem hohen Qualitätsbewusstsein dieses Weinguts. Hans Terzer, der Chefwinzer der "Bruderschaft von St. Michael" hat einen kompromisslosen Kurs eingeschlagen. Er legt besonders viel Wert auf einen respektvollen Umgang mit dem Rebgut, das sich durch jede Phase des Produktionsprozesses zieht. Vor allem seiner Arbeit ist es zu verdanken, dass die St. Michael Eppan Weine heute zum besten der Region gehören.
In den Weinkellern des hundert Jahre alten Hauptgebäudes lagern heute eine Vielzahl erstklassiger Weißweine und Rotweine. Hier finden sich sowohl moderne Labels, aber auch zeitlose Klassiker. Die St. Michael Eppan Weine sind inzwischen derart populär, dass sie in 30 verschiedene Länder weltweit verkauft werden.

Das Rückgrat der Südtiroler Weinindustrie

Die 350 Winzerfamilien die heute St. Michael Eppan Wein herstellen, haben sich zum ersten Mal im Jahr 1907 zu einer Winzergenossenschaft zusammengeschlossen. Ihnen allen gemeinsam ist eine große Leidenschaft für den Weinbau, was sich auch heute, Generationen später nicht geändert hat. Noch dazu kann das Weingut auf einige der Toplagen von Eppan zurückgreifen, der größten Weinregion in Südtirol.

Das gesamte Gebiet zeichnet sich durch seine abwechslungsreichen Bodenprofile und die große Spanne unterschiedlicher Mikroklimas aus. Durch das Klima und den Boden entsteht hier erstklassiger Wein, der im Keller von St. Michael Eppan zur Perfektion verarbeitet wird. Hier treffen Tradition und innovative Winzertechnologie aufeinander und das Ergebnis sind die schmackhaften St. Michael Eppan Weine.

Alte Hasen im Winzergeschäft

Das Weingut wird heute von Anton Zublasing, Günther Neumair und Hans Terzer geleitet. Unterstützung erhalten die drei von einem motivierten Team aus 35 Mitarbeitern. Hans Terzer ist bereits seit 1977 der Chefwinzer des Hauses und gilt als einer der renommiertesten Weißwein-Connaisseure in Italien. Der "Gambero Rosso" ernannte ihn sogar zum "Winzer des Jahres 2000". Eine große Ehre, denn beim Gambero Rosso handelt es sich um eines der wichtigsten Weinmagazine Italiens.

Hans Terzer konzentriert sich bei seiner Arbeit besonders auf Weißweine. Mit seinem Pinot Blanc, dem Pinot Gris, dem Chardonay und dem Gewürztraminer hat der Meister in relativ kurzer Zeit einige der besten Weißweine Italiens geschaffen. Das Hauptmerkmal seiner Weine sind die klaren Aromen und die angenehme, balancierte Säure. Darüber hinaus zeichnen sich seine Weine durch eine einzigartige Harmonie aus, die jedem Weinkenner Freude bereiten dürfte.

Der Chefwinzer kann aber noch mehr als nur Weißwein. Mit dem Lagrein aus der Sanct Valentin beweist Hans Terzer eindrucksvoll, dass er auch beim Rotwein ein magisches Händchen hat. Terzer ist ein Winzerpionier, der mit der typischen Sturheit der Südtiroler zu Werke geht. Darüber hinaus bringt er auch viel technische Kompetenz und natürlich sein unermüdliches Qualitätsstreben mit. Terzer war immer schon daran interessiert, Experimente zu wagen und neue Wege einzuschlagen, um die höchstmögliche Qualität für seine Weine zu erzielen. Das ist auch der Grund, warum St. Michael Eppan Wein als erster Wein in Südtirol im Barriquefass ausgebaut wird.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
St. Michael-Eppan, Pinot Grigio, 2017
St. Michael-Eppan, Pinot Grigio, 2017
Inhalt 0.75 Liter (10,89 € * / 1 Liter)
8,17 € * 10,90 € *
St. Michael-Eppan, Sauvignon St. Valentin, 2017
St. Michael-Eppan, Sauvignon St. Valentin, 2017
Inhalt 0.75 Liter (33,20 € * / 1 Liter)
24,90 € *
St. Michael-Eppan, Chardonnay, 2016
St. Michael-Eppan, Chardonnay, 2016
Inhalt 0.75 Liter (12,69 € * / 1 Liter)
9,52 € * 11,90 € *
St. Michael-Eppan, Lagrein, 2018
St. Michael-Eppan, Lagrein, 2018
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
In den Weinkellern des hundert Jahre alten Hauptgebäudes lagern heute eine Vielzahl erstklassiger Weißweine und Rotweine. Hier finden sich sowohl moderne Labels, aber auch zeitlose Klassiker. Die St. Michael Eppan Weine sind inzwischen derart populär, dass sie in 30 verschiedene Länder weltweit verkauft werden.

Das Rückgrat der Südtiroler Weinindustrie

Die 350 Winzerfamilien die heute St. Michael Eppan Wein herstellen, haben sich zum ersten Mal im Jahr 1907 zu einer Winzergenossenschaft zusammengeschlossen. Ihnen allen gemeinsam ist eine große Leidenschaft für den Weinbau, was sich auch heute, Generationen später nicht geändert hat. Noch dazu kann das Weingut auf einige der Toplagen von Eppan zurückgreifen, der größten Weinregion in Südtirol.

Das gesamte Gebiet zeichnet sich durch seine abwechslungsreichen Bodenprofile und die große Spanne unterschiedlicher Mikroklimas aus. Durch das Klima und den Boden entsteht hier erstklassiger Wein, der im Keller von St. Michael Eppan zur Perfektion verarbeitet wird. Hier treffen Tradition und innovative Winzertechnologie aufeinander und das Ergebnis sind die schmackhaften St. Michael Eppan Weine.

Alte Hasen im Winzergeschäft

Das Weingut wird heute von Anton Zublasing, Günther Neumair und Hans Terzer geleitet. Unterstützung erhalten die drei von einem motivierten Team aus 35 Mitarbeitern. Hans Terzer ist bereits seit 1977 der Chefwinzer des Hauses und gilt als einer der renommiertesten Weißwein-Connaisseure in Italien. Der "Gambero Rosso" ernannte ihn sogar zum "Winzer des Jahres 2000". Eine große Ehre, denn beim Gambero Rosso handelt es sich um eines der wichtigsten Weinmagazine Italiens.

Hans Terzer konzentriert sich bei seiner Arbeit besonders auf Weißweine. Mit seinem Pinot Blanc, dem Pinot Gris, dem Chardonay und dem Gewürztraminer hat der Meister in relativ kurzer Zeit einige der besten Weißweine Italiens geschaffen. Das Hauptmerkmal seiner Weine sind die klaren Aromen und die angenehme, balancierte Säure. Darüber hinaus zeichnen sich seine Weine durch eine einzigartige Harmonie aus, die jedem Weinkenner Freude bereiten dürfte.

Der Chefwinzer kann aber noch mehr als nur Weißwein. Mit dem Lagrein aus der Sanct Valentin beweist Hans Terzer eindrucksvoll, dass er auch beim Rotwein ein magisches Händchen hat. Terzer ist ein Winzerpionier, der mit der typischen Sturheit der Südtiroler zu Werke geht. Darüber hinaus bringt er auch viel technische Kompetenz und natürlich sein unermüdliches Qualitätsstreben mit. Terzer war immer schon daran interessiert, Experimente zu wagen und neue Wege einzuschlagen, um die höchstmögliche Qualität für seine Weine zu erzielen. Das ist auch der Grund, warum St. Michael Eppan Wein als erster Wein in Südtirol im Barriquefass ausgebaut wird.