Huerta de Albala Wein

Das Weingut Huerta de Albalá ist ein Familienweingut und gehört zu den ambitioniertesten Weinprojekten in Andalusien. Gegründet wurde das Weingut vom innovativen Weinenthusiasten Vicente Taberner, der auch Teilhaber der Sherry Bodega Fernando de Castilla ist. Huerta de Albala produziert ausdrucksstarke und raffinierte Weine, die aus den sonnenverwöhnten Weinbergen in Südspanien gewonnen werden.
weiterlesen
Das Weingut Huerta de Albalá ist ein Familienweingut und gehört zu den ambitioniertesten Weinprojekten in Andalusien. Gegründet wurde das Weingut vom innovativen Weinenthusiasten Vicente Taberner,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Huerta de Albala Wein
Das Weingut Huerta de Albalá ist ein Familienweingut und gehört zu den ambitioniertesten Weinprojekten in Andalusien. Gegründet wurde das Weingut vom innovativen Weinenthusiasten Vicente Taberner, der auch Teilhaber der Sherry Bodega Fernando de Castilla ist. Huerta de Albala produziert ausdrucksstarke und raffinierte Weine, die aus den sonnenverwöhnten Weinbergen in Südspanien gewonnen werden.
Das Unternehmen hat viel Zeit und Mühe in die hauseigene Winzerei investiert, die im französischen "Chateau" Stil errichtet wurde. Zum Bau der Winzerei wurden ausschließlich regionale Baumaterialien und Designs verwendet. Die Weinberge des Unternehmens befinden sich in den Hügeln in der Nähe von Arcos de la Frontera, nordöstlich von Cadiz. Diese Region ist traditionell für seine Früchte und Rebstöcke bekannt.

Die Weinberge von Huerta de Albala haben einen sandigen Tonboden, mit einem ganz eigenen Mikroklima. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind hier stark ausgeprägt, was sich sehr positiv auf die Qualität Huerta de Albala Rotweine auswirkt. Die ersten Rebstöcke wurden im Jahr 2002 angepflanzt. Neben dem Anbau des eigenen Rebguts experimentiert das Weingut auch stetig mit Eichenfässern von verschiedenen Fassbauern.

Die drei Säulen von Huerta de Albala

Die Unternehmensphilosophie von Huerta de Albala basiert auf drei Säulen, die allesamt vom Mastermind Vicente Taberner entwickelt wurden. Diese lauten: Liebe für den Wein, Durchhaltevermögen und Leidenschaft für die Heimat. Basierend auf diesem Fundament erzeugt das Weingut fantastische Rotweine.

Das Flaggschiff des Unternehmens ist der Taberner. Dieser Premium-Rotwein zeigt eindrucksvoll, dass Andalusien noch mehr kann, als nur Sherry und Amontillado. Bei diesem Wein schmeckt man deutlich, wie viel Leidenschaft für den Weinbau das Team von Huerta de Albala mit sich bringt.

Das Rebgut für die Huerta de Albala Weine stammt aus eigenem Anbau und wird aus Lagen gewonnen, die sich in einer Höhe von 100 bis 250 Meter über dem Meeresspiegel befinden. Durch die Nähe zur Garzalema Gebirgskette und dem Bornos Reservoir herrschen hier ausgezeichnete Anbaubedingungen.

So entsteht sehr hochwertiges Rebgut, was in Kombination mit den exzellenten technischen Fähigkeiten des hauseigenen Teams für erstklassige Rotweine mit viel Charakter sorgt. Die Weine des Hauses sind terroirgetrieben, komplex und gut strukturiert. Sie zeichnen sich allesamt durch intensive Farben und einen sortentypischen Charakter aus.

Eine Chateau-Winzerei in Spanien

Die Winzerei selbst befindet sich in Arcos de la Frontera, in einer Höhe von 150 Meter über dem Meeresspiegel. Das Winzereigebäude wurde in einem typisch französischen Chateau-Stil gebaut. Darüber hinaus nennt das Unternehmen 75 Hektar Rebfläche sein eigen. 60% der Lagen sind mit Syrah bepflanzt, 20% mit Merlot, 10% mit Cabernet Sauvignon und weitere 10% mit Tintillo de Rota, einer sehr interessanten Rebsorte, die in der Weinregion Cadiz zu Hause ist. Sämtliche Rebsorten werden getrennt voneinander angebaut und verarbeitet, um so den typischen Charakter jeder Sorte im Wein zum Ausdruck zu bringen.

Vor einigen Jahren hat Huerta de Albala sein Portfolio um die Barbazul (Blaubart) Reihe erweitert. Der Barbazul ist ein Cuvée aus sämtlichen Rebsorten, die vom Weingut angebaut werden. Der Barbazul Rosado ist ein wohlriechender spanischer Rosé, der fast ausschließlich aus Syrah hergestellt wird. Der Barbazul Bianco schließlich ist ein frischer spanischer Chardonnay.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Huerta de Albalá, Barbazul Blanco Tierra de Cadiz, 2016/2017
Huerta de Albalá, Barbazul Blanco Tierra de Cadiz, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (11,32 € * / 1 Liter)
8,49 € *
Huerta de Albalá, Barbazul Rosado Tierra de Cadiz, 2018
Huerta de Albalá, Barbazul Rosado Tierra de Cadiz, 2018
Inhalt 0.75 Liter (11,32 € * / 1 Liter)
8,49 € *
Huerta de Albalá, Taberner 2014
Huerta de Albalá, Taberner 2014
Inhalt 0.75 Liter (30,53 € * / 1 Liter)
22,90 € *
Huerta de Albalá, Barbazul Tierra de Cadiz, 2017
Huerta de Albalá, Barbazul Tierra de Cadiz, 2017
Inhalt 0.75 Liter (11,32 € * / 1 Liter)
8,49 € *
Das Unternehmen hat viel Zeit und Mühe in die hauseigene Winzerei investiert, die im französischen "Chateau" Stil errichtet wurde. Zum Bau der Winzerei wurden ausschließlich regionale Baumaterialien und Designs verwendet. Die Weinberge des Unternehmens befinden sich in den Hügeln in der Nähe von Arcos de la Frontera, nordöstlich von Cadiz. Diese Region ist traditionell für seine Früchte und Rebstöcke bekannt.

Die Weinberge von Huerta de Albala haben einen sandigen Tonboden, mit einem ganz eigenen Mikroklima. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind hier stark ausgeprägt, was sich sehr positiv auf die Qualität Huerta de Albala Rotweine auswirkt. Die ersten Rebstöcke wurden im Jahr 2002 angepflanzt. Neben dem Anbau des eigenen Rebguts experimentiert das Weingut auch stetig mit Eichenfässern von verschiedenen Fassbauern.

Die drei Säulen von Huerta de Albala

Die Unternehmensphilosophie von Huerta de Albala basiert auf drei Säulen, die allesamt vom Mastermind Vicente Taberner entwickelt wurden. Diese lauten: Liebe für den Wein, Durchhaltevermögen und Leidenschaft für die Heimat. Basierend auf diesem Fundament erzeugt das Weingut fantastische Rotweine.

Das Flaggschiff des Unternehmens ist der Taberner. Dieser Premium-Rotwein zeigt eindrucksvoll, dass Andalusien noch mehr kann, als nur Sherry und Amontillado. Bei diesem Wein schmeckt man deutlich, wie viel Leidenschaft für den Weinbau das Team von Huerta de Albala mit sich bringt.

Das Rebgut für die Huerta de Albala Weine stammt aus eigenem Anbau und wird aus Lagen gewonnen, die sich in einer Höhe von 100 bis 250 Meter über dem Meeresspiegel befinden. Durch die Nähe zur Garzalema Gebirgskette und dem Bornos Reservoir herrschen hier ausgezeichnete Anbaubedingungen.

So entsteht sehr hochwertiges Rebgut, was in Kombination mit den exzellenten technischen Fähigkeiten des hauseigenen Teams für erstklassige Rotweine mit viel Charakter sorgt. Die Weine des Hauses sind terroirgetrieben, komplex und gut strukturiert. Sie zeichnen sich allesamt durch intensive Farben und einen sortentypischen Charakter aus.

Eine Chateau-Winzerei in Spanien

Die Winzerei selbst befindet sich in Arcos de la Frontera, in einer Höhe von 150 Meter über dem Meeresspiegel. Das Winzereigebäude wurde in einem typisch französischen Chateau-Stil gebaut. Darüber hinaus nennt das Unternehmen 75 Hektar Rebfläche sein eigen. 60% der Lagen sind mit Syrah bepflanzt, 20% mit Merlot, 10% mit Cabernet Sauvignon und weitere 10% mit Tintillo de Rota, einer sehr interessanten Rebsorte, die in der Weinregion Cadiz zu Hause ist. Sämtliche Rebsorten werden getrennt voneinander angebaut und verarbeitet, um so den typischen Charakter jeder Sorte im Wein zum Ausdruck zu bringen.

Vor einigen Jahren hat Huerta de Albala sein Portfolio um die Barbazul (Blaubart) Reihe erweitert. Der Barbazul ist ein Cuvée aus sämtlichen Rebsorten, die vom Weingut angebaut werden. Der Barbazul Rosado ist ein wohlriechender spanischer Rosé, der fast ausschließlich aus Syrah hergestellt wird. Der Barbazul Bianco schließlich ist ein frischer spanischer Chardonnay.