Feudi di San Gregorio Wein

Das Weingut Feudi di San Gregorio befindet sich an der Speerspitze einer regelrechten Weinrevolution, welche die historische Weinregion Kampanien in den letzten Jahren ordentlich aufgewirbelt hat. Der moderne Ansatz zum Weinbau und das kompromisslose Streben nach höchster Qualität haben neues Leben in eine lokale Weinindustrie eingehaucht, die in der Vergangenheit nahezu zum Stillstand gekommen war. Zum Anwesen gehören insgesamt 270 Hektar Rebfläche, die sich etwa eine Stunde von Neapel entfernt befinden.
weiterlesen
Das Weingut Feudi di San Gregorio befindet sich an der Speerspitze einer regelrechten Weinrevolution, welche die historische Weinregion Kampanien in den letzten Jahren ordentlich aufgewirbelt hat.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Feudi di San Gregorio Wein
Das Weingut Feudi di San Gregorio befindet sich an der Speerspitze einer regelrechten Weinrevolution, welche die historische Weinregion Kampanien in den letzten Jahren ordentlich aufgewirbelt hat. Der moderne Ansatz zum Weinbau und das kompromisslose Streben nach höchster Qualität haben neues Leben in eine lokale Weinindustrie eingehaucht, die in der Vergangenheit nahezu zum Stillstand gekommen war. Zum Anwesen gehören insgesamt 270 Hektar Rebfläche, die sich etwa eine Stunde von Neapel entfernt befinden.
Das Weingut nennt einige erstklassige Lagen sein Eigen und hat Zugriff auf ein paar der ältesten Rebstöcke der ganzen Region. Hier kombiniert das Team heutzutage moderne Technik mit jahrhundertealter Winzerphilosophie, um so einzigartige und besonders ausdrucksstarke Weine herzustellen. Weine von Feudi di San Gregorio haben Bestnoten von einigen der renommiertesten Weinkritiker weltweit erzielt. Es ist ein faszinierender Gedanke, dass bereits die Adeligen des Alten Roms Weine tranken, die aus Reben dieser Region erzeugt wurden. Allein das ist schon Grund genug, einmal die Weine von Feudi di San Gregorio zu probieren!

Die Wiederentdeckung einer Weinregion

Das renommierte Weingut befindet sich im winzigen Dörfchen Sorbo Serpico in der Region Irpinien in Kampanien. Es wurde bereits 1986 von den beiden Familien Capaldo und Ercolino gegründet und verkörpert heute eine einzigartige Erfolgsgeschichte in einer Region, nicht gerade für die hohe Qualität seiner Weine bekannt war. Das Weingut di San Gregorio trägt einen großen Anteil daran, dass sich dies inzwischen geändert hat. Sie waren die ersten, die sich des enormen Potentials dieser einzigartigen Region und ihrer traditionellen Rebsorten bewusst wurden und sich daran machten, nicht nur billige Massenweine, sondern hochwertige Qualitätsweine herzustellen. Das Weingut bezieht heute seine Reben aus einigen der feinsten Lagen in den Hügeln der Region Irpinien. Die legendären Ausbrüche des Vesuv haben hier die Sandstein- und Marlerde mit mineralreicher vulkanischer Asche überzogen. Rebstöcke die auf diesem Boden wachsen, produzieren Rebgut mit einzigartigen Aromen und sind wie geschaffen für die Herstellung hochwertiger Weine.

Eine Investition in Qualität

Das Weingut Feudi di San Gregorio hat weder Kosten noch Mühen gescheut und insgesamt mehr als 2,5 Millionen US-Dollar in Forschungsprojekte investiert, die von den Universitäten in Neapel und Mailand durchgeführt werden. Die Studien befassen sich mit der Auswahl von Klonen, der Untersuchung der Bodenzusammensetzung in einzelnen Lagen und wie sich das individuelle Bodenprofil auf verschiedene Rebsorten auswirkt. Die genaue Auswahl der passenden Lage für jede Rebsorte ist ein wichtiger Faktor, der zur hohen Qualität der Feudi di San Gregorio Weine entscheidend beiträgt.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Feudi di San Gregorio, Albente Campania Bianco IGT, 2018
Feudi di San Gregorio, Albente Campania Bianco IGT, 2018
Inhalt 0.75 Liter (7,07 € * / 1 Liter)
5,30 € *
Feudi di San Gregorio, Trigaio Vino Rosso, 2015
Feudi di San Gregorio, Trigaio Vino Rosso, 2015
Inhalt 0.75 Liter (7,07 € * / 1 Liter)
5,30 € *
Feudi San Gregorio, Taurasi Taurasi DOCG, 2012/2013
Feudi San Gregorio, Taurasi Taurasi DOCG, 2012/2013
Inhalt 0.75 Liter (31,87 € * / 1 Liter)
23,90 € *
Feudi di San Gregorio, Serpico Irpinia Aglianico DOC, 2013
Feudi di San Gregorio, Serpico Irpinia Aglianico DOC, 2013
Inhalt 0.75 Liter (66,53 € * / 1 Liter)
49,90 € *
Feudi di San Gregorio, Fiano di Avellino DOCG, 2017
Feudi di San Gregorio, Fiano di Avellino DOCG, 2017
Inhalt 0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)
12,50 € *
Feudi di San Gregorio, Falanghina del Sannio DOC, 2016
Feudi di San Gregorio, Falanghina del Sannio DOC, 2016
Inhalt 0.75 Liter (13,27 € * / 1 Liter)
9,95 € *
Feudi di San Gregorio, Greco di Tufo, 2017
Feudi di San Gregorio, Greco di Tufo, 2017
Inhalt 0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)
12,50 € *
Das Weingut nennt einige erstklassige Lagen sein Eigen und hat Zugriff auf ein paar der ältesten Rebstöcke der ganzen Region. Hier kombiniert das Team heutzutage moderne Technik mit jahrhundertealter Winzerphilosophie, um so einzigartige und besonders ausdrucksstarke Weine herzustellen. Weine von Feudi di San Gregorio haben Bestnoten von einigen der renommiertesten Weinkritiker weltweit erzielt. Es ist ein faszinierender Gedanke, dass bereits die Adeligen des Alten Roms Weine tranken, die aus Reben dieser Region erzeugt wurden. Allein das ist schon Grund genug, einmal die Weine von Feudi di San Gregorio zu probieren!

Die Wiederentdeckung einer Weinregion

Das renommierte Weingut befindet sich im winzigen Dörfchen Sorbo Serpico in der Region Irpinien in Kampanien. Es wurde bereits 1986 von den beiden Familien Capaldo und Ercolino gegründet und verkörpert heute eine einzigartige Erfolgsgeschichte in einer Region, nicht gerade für die hohe Qualität seiner Weine bekannt war. Das Weingut di San Gregorio trägt einen großen Anteil daran, dass sich dies inzwischen geändert hat. Sie waren die ersten, die sich des enormen Potentials dieser einzigartigen Region und ihrer traditionellen Rebsorten bewusst wurden und sich daran machten, nicht nur billige Massenweine, sondern hochwertige Qualitätsweine herzustellen. Das Weingut bezieht heute seine Reben aus einigen der feinsten Lagen in den Hügeln der Region Irpinien. Die legendären Ausbrüche des Vesuv haben hier die Sandstein- und Marlerde mit mineralreicher vulkanischer Asche überzogen. Rebstöcke die auf diesem Boden wachsen, produzieren Rebgut mit einzigartigen Aromen und sind wie geschaffen für die Herstellung hochwertiger Weine.

Eine Investition in Qualität

Das Weingut Feudi di San Gregorio hat weder Kosten noch Mühen gescheut und insgesamt mehr als 2,5 Millionen US-Dollar in Forschungsprojekte investiert, die von den Universitäten in Neapel und Mailand durchgeführt werden. Die Studien befassen sich mit der Auswahl von Klonen, der Untersuchung der Bodenzusammensetzung in einzelnen Lagen und wie sich das individuelle Bodenprofil auf verschiedene Rebsorten auswirkt. Die genaue Auswahl der passenden Lage für jede Rebsorte ist ein wichtiger Faktor, der zur hohen Qualität der Feudi di San Gregorio Weine entscheidend beiträgt.