Ravenswood Wein

Wie viele Winzer können von sich behaupten, dass ihre ersten Weine gleich den ersten und zweiten Platz bei der renommierten San Francisco Weinprobe abgestaubt haben? Joel Peterson, der Gründer vom Weingut Ravenswood ist wohl der einzige! Die ersten Ravenswood Weine, die mit dem charakteristischen Kreis aus Raben auf dem Logo auf den Markt kamen, waren Zinfandel aus Sonoma County in Kalifornien. Diese Weine konnte bei seiner Markteinführung 1979 bereits hohe Wellen schlagen.
weiterlesen
Wie viele Winzer können von sich behaupten, dass ihre ersten Weine gleich den ersten und zweiten Platz bei der renommierten San Francisco Weinprobe abgestaubt haben? Joel Peterson, der Gründer vom... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ravenswood Wein
Wie viele Winzer können von sich behaupten, dass ihre ersten Weine gleich den ersten und zweiten Platz bei der renommierten San Francisco Weinprobe abgestaubt haben? Joel Peterson, der Gründer vom Weingut Ravenswood ist wohl der einzige! Die ersten Ravenswood Weine, die mit dem charakteristischen Kreis aus Raben auf dem Logo auf den Markt kamen, waren Zinfandel aus Sonoma County in Kalifornien. Diese Weine konnte bei seiner Markteinführung 1979 bereits hohe Wellen schlagen.
Doch trotz solch eines fantastischen Starts hatte Peterson zu Beginn seiner Winzerkarriere nicht die notwendigen finanziellen Mittel, um sich sein eigenes Weingut in Kalifornien leisten zu können. Darum musste er sich eine Alternative überlegen, um weiterhin seinen Ravenswood Wein produzieren zu können.

Ein starkes Netzwerk

Peterson tat, was wohl jeder Winzer in seiner Situation getan hätte - er knüpfte Kontakte mit lokalen Weinbauern, die sich mit der Zeit zu soliden Geschäftsbeziehungen entwickelten. Ranvenswood produziert heute Weine aus dem Rebgut ganz unterschiedlicher Weinbauern. Insgesamt nutzt Joel Peterson dabei ein Netzwerk, dem mehr als 60 unabhängige Weinbauern angehören. All diese unabhängigen Vertragspartner helfen ihm dabei, seine Vision vom Ravenswood Wein in die Tat umzusetzen.

Dabei hat der kalifornische Winzer kein Problem damit, seinen Lieferanten Kredit zu zollen. Jedes Label seiner Weine trägt stolz den Namen des Weinguts, dass die Reben zur Produktion beisteuerte. Jeder Jahrgang ist eine "Limited Edition" und wird nur in kleinen Stückzahlen hergestellt.

Die Winzerei von Ravenswood wuchs mit der Zeit an und die Weine bekamen Jahr für Jahr ausgezeichnete Kritiken. Allerdings musste Joel Peterson in den ersten fünf Jahren fünf Mal umziehen. Die "wandernde Winzerei" kam sogar für einige Zeit in einer ehemaligen Tischlerei unter, die sich auf hölzerne Toilettensitze spezialisiert hatte. Doch im Jahr 1991 konnte Ravenswood endlich eine permanente Bleibe am Stadtrand von Sonoma finden. Die Winzerei ist heute eine der beliebtesten Stopps bei der Sonoma Valley Weintour.

"Kein Wein für Weicheier!"

Ravenswood Wein wird nach althergebrachten Methoden produziert. Peterson war von Anfang an ein Bewunderer der europäischen Weine, die ohne technische Spielereien hergestellt wurden. Er nahm sich ein Beispiel an den Weingütern der Alten Welt und arbeitete mit Feuereifer daran, Weine mit konsistent hoher Qualität zu erzeugen.

Die Weine werden in kleinen Tanks vergoren. Die Temperaturen können dabei recht warm werden, damit möglichst viele Aromen extrahiert werden. Für den Gärprozess nutzt Peterson nur Naturhefen. Anschließend werden die Weine in kleinen Fässern aus französischer Eiche gereift. All diese Techniken tragen zum kräftigen Stil der Weine bei. Oder wie Peterson es ausdrückt: "Ravenswood Wein ist nichts für Weicheier".

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Ravenswood, Lodi Old Vine Zinfandel, 2014
Ravenswood, Lodi Old Vine Zinfandel, 2014
Inhalt 0.75 Liter (15,60 € * / 1 Liter)
11,70 € *
Ravenswood, Vintners Blend Zinfandel, 2014
Ravenswood, Vintners Blend Zinfandel, 2014
Inhalt 0.75 Liter (11,00 € * / 1 Liter)
8,25 € *
Doch trotz solch eines fantastischen Starts hatte Peterson zu Beginn seiner Winzerkarriere nicht die notwendigen finanziellen Mittel, um sich sein eigenes Weingut in Kalifornien leisten zu können. Darum musste er sich eine Alternative überlegen, um weiterhin seinen Ravenswood Wein produzieren zu können.

Ein starkes Netzwerk

Peterson tat, was wohl jeder Winzer in seiner Situation getan hätte - er knüpfte Kontakte mit lokalen Weinbauern, die sich mit der Zeit zu soliden Geschäftsbeziehungen entwickelten. Ranvenswood produziert heute Weine aus dem Rebgut ganz unterschiedlicher Weinbauern. Insgesamt nutzt Joel Peterson dabei ein Netzwerk, dem mehr als 60 unabhängige Weinbauern angehören. All diese unabhängigen Vertragspartner helfen ihm dabei, seine Vision vom Ravenswood Wein in die Tat umzusetzen.

Dabei hat der kalifornische Winzer kein Problem damit, seinen Lieferanten Kredit zu zollen. Jedes Label seiner Weine trägt stolz den Namen des Weinguts, dass die Reben zur Produktion beisteuerte. Jeder Jahrgang ist eine "Limited Edition" und wird nur in kleinen Stückzahlen hergestellt.

Die Winzerei von Ravenswood wuchs mit der Zeit an und die Weine bekamen Jahr für Jahr ausgezeichnete Kritiken. Allerdings musste Joel Peterson in den ersten fünf Jahren fünf Mal umziehen. Die "wandernde Winzerei" kam sogar für einige Zeit in einer ehemaligen Tischlerei unter, die sich auf hölzerne Toilettensitze spezialisiert hatte. Doch im Jahr 1991 konnte Ravenswood endlich eine permanente Bleibe am Stadtrand von Sonoma finden. Die Winzerei ist heute eine der beliebtesten Stopps bei der Sonoma Valley Weintour.

"Kein Wein für Weicheier!"

Ravenswood Wein wird nach althergebrachten Methoden produziert. Peterson war von Anfang an ein Bewunderer der europäischen Weine, die ohne technische Spielereien hergestellt wurden. Er nahm sich ein Beispiel an den Weingütern der Alten Welt und arbeitete mit Feuereifer daran, Weine mit konsistent hoher Qualität zu erzeugen.

Die Weine werden in kleinen Tanks vergoren. Die Temperaturen können dabei recht warm werden, damit möglichst viele Aromen extrahiert werden. Für den Gärprozess nutzt Peterson nur Naturhefen. Anschließend werden die Weine in kleinen Fässern aus französischer Eiche gereift. All diese Techniken tragen zum kräftigen Stil der Weine bei. Oder wie Peterson es ausdrückt: "Ravenswood Wein ist nichts für Weicheier".