USA Wein

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben sich in sehr kurzer Zeit eine der Pole-Positionen auf dem internationalen Weinmarkt erkämpft. Sowohl in Quantität, als auch in Qualität. Das hat noch kein anderes Land auf der Welt geschafft! Obwohl bereits seit über 300 Jahren Wein in den USA kultiviert wird, hat ein regelrechter Weinboom erst im Jahr 1970 eingesetzt. Konnte die Rebfläche im Jahr 1990 auf eine Größe von 136.000 Hektar zurückblicken, ist sie bis heute auf über 419.000 Hektar gestiegen. Und das bedeutet den 5. Platz weltweit. Ganz egal, ob Zinfandel, Chardonnay oder Sauvignon Blanc - in unserem Online Shop finden Sie eine Vielzahl an Wein aus den USA. Jetzt entdecken!
weiterlesen
Die Vereinigten Staaten von Amerika haben sich in sehr kurzer Zeit eine der Pole-Positionen auf dem internationalen Weinmarkt erkämpft. Sowohl in Quantität, als auch in Qualität. Das hat noch kein... mehr erfahren »
Fenster schließen
USA Wein
Die Vereinigten Staaten von Amerika haben sich in sehr kurzer Zeit eine der Pole-Positionen auf dem internationalen Weinmarkt erkämpft. Sowohl in Quantität, als auch in Qualität. Das hat noch kein anderes Land auf der Welt geschafft! Obwohl bereits seit über 300 Jahren Wein in den USA kultiviert wird, hat ein regelrechter Weinboom erst im Jahr 1970 eingesetzt. Konnte die Rebfläche im Jahr 1990 auf eine Größe von 136.000 Hektar zurückblicken, ist sie bis heute auf über 419.000 Hektar gestiegen. Und das bedeutet den 5. Platz weltweit. Ganz egal, ob Zinfandel, Chardonnay oder Sauvignon Blanc - in unserem Online Shop finden Sie eine Vielzahl an Wein aus den USA. Jetzt entdecken!

Amerika als Weinland im Detail

Wein geht mittlerweile in allen Bundesstaaten der USA hervor - selbst auf Hawaii und Alaska wird Wein angebaut. Doch Kalifornien ist mit circa 80 Prozent die Hochburg für den Weinbau in den USA. Hier sind vor allem das Napa Valley, das Sonoma Valley, Santa Cruz und Mendocino Vorreiter. Danach folgt Washington (circa 5 Prozent) und New York (circa 4 Prozent). Aufstrebende Weinregionen sind Oregon und Washington. In diesen zwei Regionen wird vor allem der Pinot Noir kultiviert, da er in Sachen Klima relativ unkompliziert ist. Denn trotz der Lage im Norden sind die Temperaturen dort relativ mild. 25 von 50 Staaten verfügen bereits über genau definierte, kontrollierte Herkunftsbezeichnungen für Wein - dort unter dem Begriff American Viticultural Area (AVA) bekannt.

Internationale sowie nationale Rebsorten

Neben den international bekannten Rebsorten wie Merlot, Pinot Noir oder Sauvignon Blanc gibt es in den USA auch eine Vielzahl an heimischen Sorten wie Zinfandel oder Rubired. Hier alle Rebsorten, die in den USA angebaut werden, im Überblick:

Rotwein-Sorten in den USA

  • Barbera
  • Cabernet Sauvignon
  • Cabernet Franc
  • Carignan
  • Chancellor
  • Gamay
  • Amay
  • Grenache
  • Merlot
  • Pinot Noir
  • Rubired
  • Sangiovese
  • Shiraz
  • Zinfandel

Weißwein-Sorten in den USA

  • Chardonnay
  • Chenin Blanc
  • Gewürztraminer
  • Riesling
  • Sauvignon Blanc
  • Sémillon
  • Vidal Blanc
  • Viognier

Bekannte Weingüter in den USA

Ein Weingut, das sich bereits mit seinen hochwertigen Weinen aus Zinfandel, Cabernet Sauvignon & Co. einen Namen gemacht hat, ist Beringer mit Sitz in St. Helena. Im Jahr 1875 von den aus Mainz stammenden Brüder Jacob und Friedrich Beringer ins Leben gerufen, ist das Weingut heute das älteste Weingut in Napa Valley, das durchgehend Wein kultiviert.

Ein weiteres beliebtes Weingut ist Redwood Creek - benannt nach dem gleichnamigen Fluss, der sich durch Kalifornien schlängelt. Die Tropfen des Gutes verkörpern das unbeschwerte Lebensgefühl Kaliforniens. Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie den Redwood Creek Chardonnay oder den Redwood Creek Cabernet Sauvignon. Auch zu empfehlen: Wein von Ravenswood. Wie wär's mit dem Ravenswood Lodi Old Vine Zinfandel, der vor allem mit Noten von Pflaumen, Blaubeeren und Brombeeren begeistert? Oder dem Ravenswood Vintners Blend Zinfandel, bei dem vor allem Gewürze zum Vorschein kommen? Schauen Sie sich einfach in Ruhe in unserem Online Shop um, Sie werden garantiert fündig.

Wein aus den USA: 4. Platz weltweit

Die Geschichte von Wein aus den USA geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. In der Gegend um Jacksonville in Florida haben im Jahr 1562 Hugenotten die ersten Reben angebaut. Die eigentliche Wein-Herstellung hat jedoch erst 200 Jahre später begonnen: 1769 haben zahlreiche Immigranten aus Frankreich, Italien, Deutschland und anderen Ländern das Land besiedelt. Sie brachten viel Know-How in Sachen Wein mit nach Kalifornien.

Nach jahrelangem erfolgreichen Weinbau, brachte das Ausrufen der Prohibition im Jahr 1919 einen enormen Rückschlag. Bis zum Ende der Prohibition 1933 wurden die meisten Weingärten gerodet und mit Tafeltrauben bestockt. Nur wenige kommerzielle Weinhersteller überlebten die Prohibition, indem sie Wein für religiöse Zwecke kreierten - zum Beispiel das Weingut Beringer. Durch die Weltwirtschaftskrise und den Zweiten Weltkrieg dauerte es bis zum Ende der 1940er Jahre, bis der Aufbau der Weinwirtschaft wieder in Gang kam.

Und nun, seit ein paar Jahren, holt das Weinland enorm auf. In den letzten Jahren kauften sich europäische Weingüter und Weinproduzenten verstärkt in den kalifornischen Weinmarkt ein. Winzer aus Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und vielen anderen Ländern sind nun in den USA ansässig. Die Produktion beläuft sich auf etwa 20 bis 30 Millionen Hektoliter Wein im Jahr. Das entspricht dem 4. Platz (nach Frankreich, Italien und Spanien) bei der produzierten Menge in Hektolitern weltweit.

Gesetzliche Regelungen bei Wein aus den USA

Im Gegensatz zu Deutschland gibt es in den USA kein System von Qualitätsstufen abhängig vom Mostgewicht. Es gibt ausschließlich die kontrollierten Herkunftsbezeichnungen (American Viticultural Area) - qualitativ tief- oder höherrangige Herkunftsbezeichnungen existieren nicht. Zudem gibt es bei der Trauben-Herstellung keine gesetzlichen Mengenbegrenzungen und die Rebsorten-Politik ist liberal.

Haben wir Ihre Neugierde auf Wein aus den USA geweckt? In unserem Online Shop erwartet Sie eine große Auswahl an Wein aus Amerika: Von einem rebsortentypischen Zinfandel über einen kräftigen Sauvignon Blanc bis zu einer herrlich-leichten Cuvée aus Chardonnay und Chenin Blanc. Viel Spaß beim Entdecken!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
3 von 3
Robert Mondavi, Twin Oaks Cabernet Sauvignon, 2018
Robert Mondavi, Twin Oaks Cabernet Sauvignon, 2018
Inhalt 0.75 Liter (10,67 € * / 1 Liter)
8,00 € *
Hacienda, Chardonnay, 2017
Hacienda, Chardonnay, 2017
Inhalt 0.75 Liter (10,60 € * / 1 Liter)
7,95 € *
Fetzer, Zinfandel Valley Oaks, 2017
Fetzer, Zinfandel Valley Oaks, 2017
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Fetzer, Eagle Peak Merlot, 2016
Fetzer, Eagle Peak Merlot, 2016
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Fetzer, Sundial Chardonnay, 2018
Fetzer, Sundial Chardonnay, 2018
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Fetzer, Valley Oaks Cabernet Sauvignon, 2017
Fetzer, Valley Oaks Cabernet Sauvignon, 2017
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Fetzer, Sauvignon Blanc Echo Ridge, 2018
Fetzer, Sauvignon Blanc Echo Ridge, 2018
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Chateau Ste Michelle, Stimson Estate Cellars Merlot, 2015
Chateau Ste Michelle, Stimson Estate Cellars Merlot, 2015
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Beringer, Cabernet Sauvignon Founders Estate, 2017
Beringer, Cabernet Sauvignon Founders Estate, 2017
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *
Beringer, Zinfandel, 2017
Beringer, Zinfandel, 2017
Inhalt 0.75 Liter (9,93 € * / 1 Liter)
7,45 € *
Beringer, Cabernet Sauvignon, 2018
Beringer, Cabernet Sauvignon, 2018
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
7,50 € *
Beringer, Chardonnay, 2018
Beringer, Chardonnay, 2018
Inhalt 0.75 Liter (9,93 € * / 1 Liter)
7,45 € *
Beringer, Zinfandel Rosé, 2018
Beringer, Zinfandel Rosé, 2018
Inhalt 0.75 Liter (9,93 € * / 1 Liter)
7,45 € *
Hacienda Cabernet Sauvignon Kalifornien 2015
Hacienda Cabernet Sauvignon Kalifornien 2015
Inhalt 0.75 Liter (10,60 € * / 1 Liter)
7,95 € *
Hacienda Merlot Kalifornien 2015
Hacienda Merlot Kalifornien 2015
Inhalt 0.75 Liter (10,60 € * / 1 Liter)
7,95 € *
Brazin, Brazin Old Vine Zin, 2017
Brazin, Brazin Old Vine Zin, 2017
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Bogle Petit Sirah, 2012/2015
Bogle Petit Sirah, 2012/2015
Inhalt 0.75 Liter (18,20 € * / 1 Liter)
13,65 € *
Bogle Cabernet Sauvignon, 2013/2014
Bogle Cabernet Sauvignon, 2013/2014
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Bogle Merlot, 2012/2013
Bogle Merlot, 2012/2013
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
Bogle Old Vine Zinfandel,  2012
Bogle Old Vine Zinfandel, 2012
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Bogle Chardonnay, 2013
Bogle Chardonnay, 2013
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
3 von 3

Amerika als Weinland im Detail

Wein geht mittlerweile in allen Bundesstaaten der USA hervor - selbst auf Hawaii und Alaska wird Wein angebaut. Doch Kalifornien ist mit circa 80 Prozent die Hochburg für den Weinbau in den USA. Hier sind vor allem das Napa Valley, das Sonoma Valley, Santa Cruz und Mendocino Vorreiter. Danach folgt Washington (circa 5 Prozent) und New York (circa 4 Prozent). Aufstrebende Weinregionen sind Oregon und Washington. In diesen zwei Regionen wird vor allem der Pinot Noir kultiviert, da er in Sachen Klima relativ unkompliziert ist. Denn trotz der Lage im Norden sind die Temperaturen dort relativ mild. 25 von 50 Staaten verfügen bereits über genau definierte, kontrollierte Herkunftsbezeichnungen für Wein - dort unter dem Begriff American Viticultural Area (AVA) bekannt.

Internationale sowie nationale Rebsorten

Neben den international bekannten Rebsorten wie Merlot, Pinot Noir oder Sauvignon Blanc gibt es in den USA auch eine Vielzahl an heimischen Sorten wie Zinfandel oder Rubired. Hier alle Rebsorten, die in den USA angebaut werden, im Überblick:

Rotwein-Sorten in den USA

  • Barbera
  • Cabernet Sauvignon
  • Cabernet Franc
  • Carignan
  • Chancellor
  • Gamay
  • Amay
  • Grenache
  • Merlot
  • Pinot Noir
  • Rubired
  • Sangiovese
  • Shiraz
  • Zinfandel

Weißwein-Sorten in den USA

  • Chardonnay
  • Chenin Blanc
  • Gewürztraminer
  • Riesling
  • Sauvignon Blanc
  • Sémillon
  • Vidal Blanc
  • Viognier

Bekannte Weingüter in den USA

Ein Weingut, das sich bereits mit seinen hochwertigen Weinen aus Zinfandel, Cabernet Sauvignon & Co. einen Namen gemacht hat, ist Beringer mit Sitz in St. Helena. Im Jahr 1875 von den aus Mainz stammenden Brüder Jacob und Friedrich Beringer ins Leben gerufen, ist das Weingut heute das älteste Weingut in Napa Valley, das durchgehend Wein kultiviert.

Ein weiteres beliebtes Weingut ist Redwood Creek - benannt nach dem gleichnamigen Fluss, der sich durch Kalifornien schlängelt. Die Tropfen des Gutes verkörpern das unbeschwerte Lebensgefühl Kaliforniens. Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie den Redwood Creek Chardonnay oder den Redwood Creek Cabernet Sauvignon. Auch zu empfehlen: Wein von Ravenswood. Wie wär's mit dem Ravenswood Lodi Old Vine Zinfandel, der vor allem mit Noten von Pflaumen, Blaubeeren und Brombeeren begeistert? Oder dem Ravenswood Vintners Blend Zinfandel, bei dem vor allem Gewürze zum Vorschein kommen? Schauen Sie sich einfach in Ruhe in unserem Online Shop um, Sie werden garantiert fündig.

Wein aus den USA: 4. Platz weltweit

Die Geschichte von Wein aus den USA geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. In der Gegend um Jacksonville in Florida haben im Jahr 1562 Hugenotten die ersten Reben angebaut. Die eigentliche Wein-Herstellung hat jedoch erst 200 Jahre später begonnen: 1769 haben zahlreiche Immigranten aus Frankreich, Italien, Deutschland und anderen Ländern das Land besiedelt. Sie brachten viel Know-How in Sachen Wein mit nach Kalifornien.

Nach jahrelangem erfolgreichen Weinbau, brachte das Ausrufen der Prohibition im Jahr 1919 einen enormen Rückschlag. Bis zum Ende der Prohibition 1933 wurden die meisten Weingärten gerodet und mit Tafeltrauben bestockt. Nur wenige kommerzielle Weinhersteller überlebten die Prohibition, indem sie Wein für religiöse Zwecke kreierten - zum Beispiel das Weingut Beringer. Durch die Weltwirtschaftskrise und den Zweiten Weltkrieg dauerte es bis zum Ende der 1940er Jahre, bis der Aufbau der Weinwirtschaft wieder in Gang kam.

Und nun, seit ein paar Jahren, holt das Weinland enorm auf. In den letzten Jahren kauften sich europäische Weingüter und Weinproduzenten verstärkt in den kalifornischen Weinmarkt ein. Winzer aus Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und vielen anderen Ländern sind nun in den USA ansässig. Die Produktion beläuft sich auf etwa 20 bis 30 Millionen Hektoliter Wein im Jahr. Das entspricht dem 4. Platz (nach Frankreich, Italien und Spanien) bei der produzierten Menge in Hektolitern weltweit.

Gesetzliche Regelungen bei Wein aus den USA

Im Gegensatz zu Deutschland gibt es in den USA kein System von Qualitätsstufen abhängig vom Mostgewicht. Es gibt ausschließlich die kontrollierten Herkunftsbezeichnungen (American Viticultural Area) - qualitativ tief- oder höherrangige Herkunftsbezeichnungen existieren nicht. Zudem gibt es bei der Trauben-Herstellung keine gesetzlichen Mengenbegrenzungen und die Rebsorten-Politik ist liberal.

Haben wir Ihre Neugierde auf Wein aus den USA geweckt? In unserem Online Shop erwartet Sie eine große Auswahl an Wein aus Amerika: Von einem rebsortentypischen Zinfandel über einen kräftigen Sauvignon Blanc bis zu einer herrlich-leichten Cuvée aus Chardonnay und Chenin Blanc. Viel Spaß beim Entdecken!