Wieninger Wein

Das familiengeführte Weingut Wieninger ist in der österreichischen Metropole Wien ansässig und bewirtschaftet Böden von höchster Güte. Die Weine sind international hoch angesehen und aus den gehobenen Restaurants Österreichs kaum noch wegzudenken. Aus der optimalen Lage geht ein vielfältiges und umfangreiches Weinsortiment hervor, das nach dem jeweiligen Terroir schmeckt und das Wiener Weingebiet unverkennbar widerspiegelt.
weiterlesen
Das familiengeführte Weingut Wieninger ist in der österreichischen Metropole Wien ansässig und bewirtschaftet Böden von höchster Güte. Die Weine sind international hoch angesehen und aus den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wieninger Wein
Das familiengeführte Weingut Wieninger ist in der österreichischen Metropole Wien ansässig und bewirtschaftet Böden von höchster Güte. Die Weine sind international hoch angesehen und aus den gehobenen Restaurants Österreichs kaum noch wegzudenken. Aus der optimalen Lage geht ein vielfältiges und umfangreiches Weinsortiment hervor, das nach dem jeweiligen Terroir schmeckt und das Wiener Weingebiet unverkennbar widerspiegelt.

Fritz Wieninger und sein ambitionierter Familienbetrieb

Der Paradewinzer Fritz Wieninger träumte bereits in jungen Jahren von seinem eigenen Weingut, das mit charakteristischen Weinen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sein sollte. „Ich habe früh gewusst, dass ich den Weg der Qualität und Professionalität gehen muss. Daran hat sich nichts geändert: Heute steht Wieninger für Spitzenweine aus Wien und ist international begehrt.“

Er hat es geschafft und seinen Traum verwirklicht. Die Wieninger-Weine werden regelmäßig mit internationalen Preisen gekürt und in 45 Ländern auf der ganzen Welt verkauft. Zu verdanken hat er dies vor allem sich und seinen Visionen sowie seiner Familie, die seit vielen Generationen ein ganz besonderes Augenmerk auf hohe Qualität und Nachhaltigkeit legt.

In seinen Zwanzigern zog es Fritz Wieninger nach Übersee, wo er die Grundbausteine seines heutigen Erfolgs legte. Inzwischen hat er mehr als 30 Jahre Erfahrung und gilt als Vorreiter für den Wiener Wein der Gegenwart. Sein bedingungsloses Bestreben nach Qualitätsoptimierung macht es ihm möglich in seinen charaktervollen Weinen die Einzigartigkeit Wiens zu präsentieren.

Weinbau in seiner besten Form - biodynamisch und naturnah

Respekt vor der Natur, ein hohes Maß an Qualität und Nachhaltigkeit sind die Leitgedanken der Familie Wieninger. Aus diesem Grund ist das Weingut Mitglied im Verein respekt-BIODYN. Gemeinsam mit 22 anderen Weingütern aus Österreich, Deutschland, Italien und Ungarn wird das Ziel verfolgt, mit biodynamischen Methoden Wein von höchster Qualität zu erzeugen. Bei dieser Form des Weinbaus werden andere Pflanzen und Tiere, insbesondere Insekten, als Bereicherung und vor allem als Basis für einen gesunden Boden gesehen. Auf Kunstdünger, chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und Herbizide wird beim Weingut Wieninger komplett verzichtet. Somit wird der Flora und Fauna Raum gegeben, Hand in Hand zu gedeihen und somit eine Grundlage für kräftige Reben zu schaffen.

Finessen-Reichtum durch maximalen Gegensatz

Die Rebflächen des Weinguts befinden sich am Bisamberg und Nussberg und werden durch die Donau voneinander getrennt. Trotz der geografischen Nähe der Lagen könnten die Unterschiede hinsichtlich der Bodenbeschaffenheit und des Klimas nicht größer sein.

Der Bisamberg ist eher sandig und daher sehr wasserdurchlässig. Der Untergrund ist kalksteinhaltig. Im Gegensatz dazu besteht der Nussberg eher aus Muschelkalk und Kalksteinverwitterungen. Zudem ist das Gestein mit Quarzlinien durchzogen, welche dem Wein eine besondere Ausdruckskraft und Mineralität verleihen. Das Klima am Bisamberg weist im Durchschnitt zwanzig Prozent weniger Regen, mehr Wind und mehr Sonne auf. Dies, in Kombination mit der Bodenstruktur, bringt vorrangig fruchtige und frische Weine mit einem etwas höheren Säuregehalt hervor. Vor allem leichte Weine, Chardonnays und Rotweine haben am Bisamberg ihren Ursprung. Der Boden des Nussbergs sorgt hingegen für die Entwicklung cremiger, dunkelfruchtiger Weine mit einer intensiven Mineralität und moderater Säure. So entstehen hier der Gemischte Satz, Riesling, Grüner Veltliner und Traminer.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Wieninger, Wiener Gemischter Satz DV, 2020
Wieninger, Wiener Gemischter Satz DV, 2020
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *

Fritz Wieninger und sein ambitionierter Familienbetrieb

Der Paradewinzer Fritz Wieninger träumte bereits in jungen Jahren von seinem eigenen Weingut, das mit charakteristischen Weinen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sein sollte. „Ich habe früh gewusst, dass ich den Weg der Qualität und Professionalität gehen muss. Daran hat sich nichts geändert: Heute steht Wieninger für Spitzenweine aus Wien und ist international begehrt.“

Er hat es geschafft und seinen Traum verwirklicht. Die Wieninger-Weine werden regelmäßig mit internationalen Preisen gekürt und in 45 Ländern auf der ganzen Welt verkauft. Zu verdanken hat er dies vor allem sich und seinen Visionen sowie seiner Familie, die seit vielen Generationen ein ganz besonderes Augenmerk auf hohe Qualität und Nachhaltigkeit legt.

In seinen Zwanzigern zog es Fritz Wieninger nach Übersee, wo er die Grundbausteine seines heutigen Erfolgs legte. Inzwischen hat er mehr als 30 Jahre Erfahrung und gilt als Vorreiter für den Wiener Wein der Gegenwart. Sein bedingungsloses Bestreben nach Qualitätsoptimierung macht es ihm möglich in seinen charaktervollen Weinen die Einzigartigkeit Wiens zu präsentieren.

Weinbau in seiner besten Form - biodynamisch und naturnah

Respekt vor der Natur, ein hohes Maß an Qualität und Nachhaltigkeit sind die Leitgedanken der Familie Wieninger. Aus diesem Grund ist das Weingut Mitglied im Verein respekt-BIODYN. Gemeinsam mit 22 anderen Weingütern aus Österreich, Deutschland, Italien und Ungarn wird das Ziel verfolgt, mit biodynamischen Methoden Wein von höchster Qualität zu erzeugen. Bei dieser Form des Weinbaus werden andere Pflanzen und Tiere, insbesondere Insekten, als Bereicherung und vor allem als Basis für einen gesunden Boden gesehen. Auf Kunstdünger, chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und Herbizide wird beim Weingut Wieninger komplett verzichtet. Somit wird der Flora und Fauna Raum gegeben, Hand in Hand zu gedeihen und somit eine Grundlage für kräftige Reben zu schaffen.

Finessen-Reichtum durch maximalen Gegensatz

Die Rebflächen des Weinguts befinden sich am Bisamberg und Nussberg und werden durch die Donau voneinander getrennt. Trotz der geografischen Nähe der Lagen könnten die Unterschiede hinsichtlich der Bodenbeschaffenheit und des Klimas nicht größer sein.

Der Bisamberg ist eher sandig und daher sehr wasserdurchlässig. Der Untergrund ist kalksteinhaltig. Im Gegensatz dazu besteht der Nussberg eher aus Muschelkalk und Kalksteinverwitterungen. Zudem ist das Gestein mit Quarzlinien durchzogen, welche dem Wein eine besondere Ausdruckskraft und Mineralität verleihen. Das Klima am Bisamberg weist im Durchschnitt zwanzig Prozent weniger Regen, mehr Wind und mehr Sonne auf. Dies, in Kombination mit der Bodenstruktur, bringt vorrangig fruchtige und frische Weine mit einem etwas höheren Säuregehalt hervor. Vor allem leichte Weine, Chardonnays und Rotweine haben am Bisamberg ihren Ursprung. Der Boden des Nussbergs sorgt hingegen für die Entwicklung cremiger, dunkelfruchtiger Weine mit einer intensiven Mineralität und moderater Säure. So entstehen hier der Gemischte Satz, Riesling, Grüner Veltliner und Traminer.